• Mit einem Remis gegen Benfica Lissabon hat sich der FC Liverpool den Einzug ins Halbfinale der Champions League gesichert.
  • Aufgrund eines dramatischen Zwischenfalls im Stadion rückte der sportliche Erfolg für Jürgen Klopps Team aber in den Hintergrund.

Mehr aktuelle News zur Champions League finden Sie hier

Der FC Liverpool trauert um einen Fan, der am Rande des Champions-League-Viertelfinals gegen Benfica Lissabon am Mittwoch gestorben ist.

Wie der Club am Donnerstag "mit großem Bedauern" mitteilte, fühlte sich der Zuschauer im Stadion Anfield plötzlich unwohl, noch bevor die Partie begonnen hatte.

Liverpool spricht Mitgefühl für Angehörige aus

Notärzte behandelten den Fan und brachten ihn in eine Klinik, wo er jedoch starb. Nähere Informationen zur Todesursache teilte der Club nicht mit.

"Zu allererst gelten das Mitgefühl und die Gedanken aller im Club der Familie des Fans, seinen Lieben und seinen Freunden", hieß es auf der Vereinswebsite.

"Wir bedanken uns bei den Notdiensten für ihren heldenhaften Einsatz und die Notfallhilfe. Unser Dank gilt unseren medizinischen Fachkräften, Stewards und allen Helfern in der Nähe des Vorfalls für ihre Unterstützung." (dpa/fte)

Wataru Endo, Benno Schmitz, Marvin Schwäbe, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, Bundesliga, 34. Spieltag
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.