Schock für den FC Bayern München: Nach seinem großartigen Comeback hat sich Holger Badstuber erneut verletzt. Der Verteidiger des Rekordmeisters wird drei bis vier Monate ausfallen. Das teilte der Verein mit.

Das ist wirklich bitter: Holger Badstuber hat sich erneut verletzt. Nachdem sich der Verteidiger des FC Bayern München nach zwei Kreuzbandrissen endlich zurück in die Mannschaft gekämpft und überzeugt hat, fällt der 26-Jährige erneut für drei bis vier Monate aus. Die Diagnose: Riss des Oberschenkelmuskels. Offenbar zog sich Badstuber die Verletzung während des Champions-League-Spiels gegen den FC Porto zu.

Wie der Mediendirektor des FCB, Markus Hörwick, via Twitter mitteilte, ist auch eine Operation nötig. Die Operation soll in den nächsten Tagen in den USA durchgeführt werden.

Der Verein schickte sofort einen aufmunternden Tweet hinterher.

"Natürlich bin ich im Moment sehr enttäuscht", sagt Holger Badstuber laut der Pressemitteilung des Vereins, "ich bin aber trotz alledem positiv und werde völlig gesund zurückkehren. Ich weiß, dass beim FC Bayern alles für mich getan wird, um wieder als wichtiger Bestandteil der Mannschaft zurückzukehren."

Auch Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge ist von der erneuten Verletzung geschockt: "Es tut uns so leid für Holger. Er hatte so viel für sein erneutes Comeback gearbeitet - und jetzt das", sagt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern. "Aber wir haben Holger als Kämpfer kennen und schätzen gelernt. Er wird sich auch von der neuen Verletzung niemals entmutigen lassen. Er weiß, wie wichtig er für uns ist. Das wird ihn in der Rehabilitation antreiben und schnell und gesund zurückkehren lassen."

Bildergalerie starten

FC Bayern: Diese Spieler sind beim Rekordmeister schnell in Vergessenheit geraten

Wer sich beim FC Bayern durchsetzt, hat die Chance auf eine große Karriere. Aber nicht jeder Spieler hat diese Chance in der Vergangenheit genutzt. Wir zeigen Ihnen die vergessenen Stars des Rekordmeisters.

(ska)