Berlin (dpa) - Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga spektakulär verpasst. Der BVB verlor am Samstagnachmittag trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung noch mit 2:3 (1:0) gegen Aufsteiger Werder Bremen. Julian Brandt (45. Minute +2) und Raphael Guerreiro (77.) hatten die Gastgeber in Führung gebracht, die beiden Einwechselspieler Lee Buchanan (89.) und Niklas Schmidt (90.+3) sowie Oliver Burke (90.+5) drehten die verrückte Begegnung noch. Für die Dortmunder von Trainer Edin Terzic war es am dritten Spieltag die erste Niederlage. Mit einem Sieg am Sonntag beim VfL Bochum kann Rekordmeister FC Bayern München allein die Spitze übernehmen.

Mehr News zum Thema Fußball

Bayer Leverkusen musste derweil beim 0:3 (0:2) gegen die TSG 1899 Hoffenheim bereits die dritte Saison-Niederlage hinnehmen und bleibt Tabellenletzter. Christoph Baumgartner (9.), Andrej Kramaric (35.) und Georginio Rutter (78.) trafen für die Kraichgauer, die ihren zweiten Saisonsieg schafften.

Der VfL Wolfsburg kam nicht über ein torloses Unentschieden gegen Aufsteiger FC Schalke 04 hinaus, der FC Augsburg unterlag dem FSV Mainz 05 durch ein Tor in der Nachspielzeit noch mit 1:2 (1:1). Der SC Freiburg setzte sich mit 1:0 (1:0) beim VfB Stuttgart durch.  © dpa