Die mecklenburgische Kleinstadt Bad Doberan präsentiert sich mit eindrucksvollen historischen Bauwerken. Der Ortsteil Heiligendamm, nur sechs Kilometer von Bad Doberan entfernt, ist Deutschlands ältestes Seebad.

Mehr zum Thema Reise

Mich zieht es Richtung Wasser. Also stelle ich meinen Bulli direkt an der Ostsee im Ferien-Camp Börgerende ab, und von dort geht es mit dem Rad auf Erkundungstour.

Der Radweg führt direkt am Campingplatz vorbei, windgeschützt den Deich entlang bis nach Heiligendamm. Den besten Blick auf Deutschlands ältestes und elegantestes Seebad mit seiner Bäderarchitektur und die kilometerlangen Sandstrände hat man von der Seebrücke aus.

Der exklusive Badeort wird wegen seiner weißen klassizistischen Bauten entlang der Strandpromenade auch als "Weiße Stadt am Meer" bezeichnet. Ausgedehnte Buchenwälder umgeben den Ort und setzen einer allzu raschen Ausdehnung natürliche Grenzen. Die Bäderbahn Molli (siehe unten) bietet eine problemlose Verkehrsanbindung ins Zentrum von Bad Doberan, sie verbindet Seebad und Stadt.

Sehenswürdigkeit: Das Doberaner Münster

Durch das Backstein-Haupttor aus dem 13. Jahrhundert gelangt man auf das Klostergelände, das von einer 1.400 Meter langen Mauer umgeben ist. Das von Zisterziensermönchen im Jahr 1171 gegründete Doberaner Kloster entwickelte sich schnell zu einem bedeutenden geistigen und wirtschaftlichen Mittelpunkt und prägte über vier Jahrhunderte die Geschichte Bad Doberans.

Die Überreste der Klosteranlage zeugen noch heute von ihrer ehemaligen Größe. Beim Besichtigen der verschiedenen Gebäude wie Amtshaus, Tor-, Korn-, und Wirtschaftshaus, Kloster- und Wollscheune sowie Beinhaus und Althof-Kapelle vergeht ein Tag im Fluge. Über allem reckt sich das Doberaner Münster imposant gen Himmel. Die Kirche birgt die Grabfigur der dänischen Königin Margarete Sambiria, liturgische Schränke, Glasmalereien und zahlreiche Epitaphien. Der um 1300 errichtete Hochaltar gilt als ältester Flügelaltar der Kunstgeschichte. Der Sakramentsturm diente bis zur Reformation als Aufbewahrungsort der geweihten Hostien und ist beeindruckende 11,60 Meter hoch.

Aber auch außerhalb seiner Klostermauern hat Bad Doberan einige bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten: das Großherzogliche Palais am Kamp, das ehemalige Prinzenpalais, den achteckigen Roten Pavillon oder den Alexandrinenhof.

Der besondere Tipp in Bad Doberan

Dampflok fahren: Die Gründung des Seebades Heiligendamm lockte zahlreiche Badegäste an, und so wurde 1886 eine erste Bahnverbindung von Bad Doberan nach Heiligendamm erschlossen. Später erfolgte dann der Ausbau nach Kühlungsborn. Die Strecke ist 15,4 Kilometer lang. Die Bäderbahn Molli (Spurbreite 900 mm) ist die älteste an der Ostseeküste.

Stellplatz-Tipps in Bad Doberan

Diese Wohnmobil-Stellplätze können wir Ihnen für eine Tour nach Bad Doberan empfehlen.

Der Stellplatz auf einem Parkplatz in Bad Doberan ist laut Bewertungen in der Stellplatz-Radar-App ein "Schöner Stellplatz. Ruhig gelegen."

Der Stellplatz am Campingplatz ist "Etwas teurer, aber dafür mit einer tollen Sanitäranlage." Die Strandkorbvermietung erreicht man zu Fuß in vier Minuten.

Promobil werbefrei lesen
Lesen Sie alle Inhalte auf promobil.de werbefrei und ohne Werbetracking.

Auch diese Wohnmobil-Stellplatz liegt direkt an der Küste und "Molly fährt direkt vom Stellplatz gegenüber ab. Sanitär und Dusche furchtbar. "

Sie suchen nach noch mehr Inspirationen für die Ostsee? Hier finden Sie die zwölf Top-Stellplätze an der Ostsee.  © Promobil

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.