Vom Pkw zum Camper: Das Ausbausystem Spacecamper Modular Serial 7 rüstet den noch relativ jungen VW Multivan (T7) zum Campervan um. Da das Fahrzeug, anders als vorige Bulli-Generationen, auf der Pkw-Plattform MQB (Modularer Querbaukasten) basiert, lassen sich bestehende Ausbaukonzepte nicht ohne Weiteres adaptieren.

Mehr zum Thema Reise

Bisher gibt es wenig Ausbausysteme für den VW T7. Im Herbst 2022 zeigte die Firma Reimo ein erstes System: Hier finden Sie mehr zum T7 Reimo-Campervan. Einen vollwertigen Ausbau von Hersteller VW gibt es weiterhin nicht. Wie genau der Stand beim nächsten VW California ist, lesen Sie hier. Dafür präsentiert Spacecamper eine Annäherung: Der Campingbus-Spezialist hat mit dem Modular Serial 7 ein System entwickelt, das aus dem gängigen Multivan einen Campervan macht. Praktisch: Es lässt sich nach dem Campingurlaub wieder ausbauen, damit der T7 erneut zum Alltagsfahrzeug wird. Wir haben auf der CMT 2023 einen Blick auf die Möbel und in den Multivan-Camper geworfen. Mittlerweile gibt es auch einen Ausbau des ID.Buzz zu inspizieren: Alpincamper ID.Buzz mit Hubdach.

Modularer Ausbau von Spacecamper

Das neue Baukastensystem von Spacecamper umfasst verschiedene Module wie Bettgestell, Polster, Tisch, verschiedene Staufächer, Heckauszug ohne und mit Heckküche.

Das zentrale Element ist die sogenannte Spacelounge: das Bett. Hierfür werden Matratzenstücke an die umklappbaren Rücklehnen der Sitze montiert und ergeben zusammen mit den umgelegten Sitzbank im Heck die Liegefläche.

Die Elemente sind beweglich, sodass es möglich ist von innen an den Kofferraum zu kommen. Im Heck kann ein Auszug montiert werden – ähnlich wie in anderen Spacecamper-Modellen.

Heckküche auf Eurobox-Basis

Auf dem Heckauszug lassen sich Euroboxen, ein Küchenmodul mit Faltspülbecken und eine Kühlbox platzieren. Bis zu drei 12-Liter-Wasserkanister finden im sogenannten Spaceboard Platz.

Für die Sitzgruppe vorn sind verschiedene Tisch- und Abstellboards verfügbar. Sie lassen sich durch die Türen nach außen schwenken oder klappen.

Verschiedene Pakete für den Multivan

Je nach Sitzkonfiguration des T7 Multivan (5 bis 7 Sitze) sind insgesamt sechs verschiedene Pakete im Angebot von rund 4.000 bis 7.600 Euro. Alle Module lassen sich wahlweise selbst montieren und wieder ausbauen.

Man kann die Module genauso dem eigenen gebrauchten Multivan spendieren oder den Modular Serial 7 als Fahrzeug komplett beim Hersteller in Darmstadt bestellen. Weitere Elemente wie Fenstertaschen sollen laut Spacecamper folgen. Geplant sind zudem Varianten für Mercedes V-Klasse und andere kompakte Kastenwagen.

Promobil werbefrei lesen
Lesen Sie alle Inhalte auf promobil.de werbefrei und ohne Werbetracking.

Spacecamper Modular Serial 7: Daten und Preis

  • Preis: ab 3.990 Euro (Ausbau)
  • Länge/Breite/Höhe: 5,17/1,94/1,91 m
  • Gesamtgewicht: 2,85 t
  • Basis: VW Multivan, langer Überhang, ab 110 kW/150 PS
  • Paket: Gestelle Spacebase, Set Spacelounge mit Bettpolster, Sideboard 20, Spaceslide Heckauszug 40, Spaceslide Heckauszug 60, Spacetable Tisch, 2x Tabelbox
  • Preis Heckküche: 575 Euro

VW T7 Multivan mit Spacecamper Modular

(wie auf den Bildern zu sehen)

  • Preis: 60.798,20 Euro plus 1.750 Euro (Transport, Übergabeinspektion, Aufbereitung)

  © Promobil

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.