Schon als Teenies lernten sie einander kennen, wohnten sie doch im selben Haus. Vor 50 Jahren heirateten Hilde und Arnold Stark. Heute können sie ihre Goldhochzeit feiern.

Mehr News aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Hilde Stark, geborene Schwarz (69) ist in Hoffnungsthal geboren und zog mit ihrer Mutter 1967 nach Köln-Bocklemünd. Nach einer Lehre im Porzellan-Einzelhandel arbeitete sie in einer Fabrik, bis das erste von zwei Kindern geboren wurde. Später war sie als Reinigungskraft und schließlich in der Poststelle der Kölner DKV tätig.

Paar reiste nach Thailand und nach Australien

Arnold Stark, geboren in Köln, zog mit seinen Eltern ebenfalls in das Mehrfamilienhaus in Bocklemünd. 1975 ging er bei Ford in die Lehre und blieb dem Unternehmen 43 Jahre lang treu, die meiste Zeit im Prototypenbau.

Als sich die heutigen Ehejubilare damals näherkamen, war sie 15, er 14 Jahre alt. "Im Haus herrschte eine gute Nachbarschaft. So trafen wir uns oft und wurden schließlich ein Paar", erzählt Arnold Stark. "Er war mein erster Mann und ich seine erste Frau", ergänzt Hilde Stark. Vier Jahre später heiratete das Paar in Bocklemünd und bezog eine Wohnung in Köln-Höhenhaus, später siedelte es nach Bocklemünd um.

1985 zog die Familie nach Geyen und eineinhalb Jahre später nach Portugal, wohin Arnold Stark von Ford entsandt worden war. 1996 wurde ein Eigenheim in Fliesteden das neue Zuhause der Familie. Vor dreieinhalb Jahren baute das Paar ein altersgerechtes, barrierefreies Haus in Büsdorf.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Um Zugang zu allen exklusiven Artikeln des Kölner Stadt-Anzeigers zu erhalten, können Sie hier ein Abo abschließen.

"Uns geht es gut", sagt Arnold Stark. Besonders stolz sind die Jubilare auf ihre beiden Enkelkinder. Oft und gerne unternimmt das Jubelpaar Fernreisen, unter anderem nach Thailand und Australien, geht regelmäßig zum Wandern, etwa in Österreich und Walken oder unternimmt mehrtägige Touren mit dem E-Bike. Arnold Stark fährt zudem als langjähriger Motorradfahrer gelegentlich mit Freunden auf seinem Motorroller aus.

Eine Feier (Hilde Stark: "Nichts Großes.") wird es nach den Sommerschulferien mit der Familie geben.  © Kölner Stadt-Anzeiger

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.