Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessen hat eine sogenannte grüne Anleihe mit einem Volumen von 600 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert.

Mehr News aus Hessen finden Sie hier

"Hessen investiert in den Klimaschutz und Investoren, die ihr Geld ökologisch nachhaltig anlegen möchten, investieren in Hessen", sagte Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) am Freitag in Wiesbaden. Die Erlöse sollen unter anderem in den umweltfreundlichen Nahverkehr, den Klimaschutz, Maßnahmen für den Wald sowie eine CO2-neutrale Landesverwaltung fließen.

Der Markt für grüne Anleihen - das sind festverzinsliche Wertpapiere - boomt seit einiger Zeit. Das bei Investoren eingesammelte Kapital muss für konkrete Energie- und Umweltprojekte genutzt werden und zum nachhaltigen und klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft beitragen. Auch der Bund hat bereits grüne Wertpapiere ausgegeben. Manche Länder sind weiter, auch Unternehmen und Banken begeben solche Papiere.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-955884/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen