Schönefeld (dpa/bb) - Das neue Dienstgebäude der Bundespolizei am Hauptstadtflughafen BER soll rechtzeitig vor der Flughafen-Eröffnung im Oktober fertiggestellt werden.

Mehr News aus Brandenburg finden Sie hier

Am Mittwoch wurde Richtfest gefeiert, die Dienststelle soll bereits im Sommer besetzt werden, wie die Bundespolizeidirektion Berlin und der Flughafenbetreiber gemeinsam mitteilten. Der dreigeschossige Neubau ist den Angaben nach 2600 Quadratmeter groß und soll der Arbeitsplatz für rund 400 Mitarbeiter im Schichtdienst werden. Die Investitionskosten wurden mit rund acht Millionen Euro angegeben. Am 31. Oktober mit neun Jahren Verspätung der neue Hauptstadtflughafen öffnen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dazu aufgerufen, die Schicksale nach der deutschen Einheit stärker zu würdigen.

Im Fall des Badetodes einer Grundschülerin aus Berlin beginnt am Mittwoch am Amtsgericht Eberswalde (Barnim) der Prozess gegen vier Lehrerinnen.