Berlin (dpa) - Die Tischtennis-Frauen des TTC Berlin Eastside haben den Einzug in das Halbfinale der Champions League geschafft.

Mehr News aus Berlin finden Sie hier

Am Freitag verlor der TTC das Viertelfinal-Rückspiel gegen UCAM Cartagena zwar 2:3, setzte sich aber nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel in Spanien durch. Das Trio Bernadette Szöcs, Nina Mittelham und Katrin Mühlbach sorgte für das Weiterkommen der Favoritinnen.

Für den TTC war es wettbewerbsübergreifend die erste Saisonniederlage im 19. Spiel. Eastside ist viermaliger Champions League-Gewinner (2012, 2014, 2016, 2017) und steht zum neunten Mal in Serie im Halbfinale. In Hin- und Rückspiel im April trifft Eastside auf KTS Tarnobrzeg aus Polen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Sebastian Polter will den 1. FC Union Berlin nach dieser Saison verlassen.

Der selbstfahrende Bus "Kleiner Gelber" soll ab dem Sommer wieder im Einsatz sein.