Stuttgart - Beim Streit zweier Autofahrer in der Stuttgarter Innenstadt ist einer der Männer schwer verletzt worden.

Mehr News aus Baden-Württemberg finden Sie hier

Ein 41-Jähriger sei zunächst durch eine "renitente Fahrweise" aufgefallen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Daraufhin seien ein 65 Jahre alter Mann und seine Beifahrerin aus ihrem Wagen ausgestiegen, der Mann habe den 41-Jährigen zur Rede gestellt - es kam zum Streit. Dieser eskalierte, der Jüngere schlug dem 65-Jährigen mit der Faust so heftig ins Gesicht, dass dieser das Gleichgewicht verlor und mit dem Kopf gegen eine Betonmauer stürzte. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte der Polizeisprecher.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen