Die Wiener Polizei warnt vor einem möglichen Terroranschlag noch vor Silvester. Wie die Polizei per Presseaussendung mitteilt, hat es eine Warnung von einem befreundeten Geheimdienst gegeben.

Der Hinweis, wonach es in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr zu einem Attentat mit Sprengstoff beziehungsweise zu einem Schussattentat kommen könnte, sei an mehrere europäische Hauptstädte ergangen.

Täter fuhren mit Wagen vor - drei weitere Männer schwer verletzt.

Offenbar wurden von Geheimdienstseite Namen möglicher Attentäter genannt. Bisher habe dies aber zu keinen konkreten Ergebnissen geführt.

Aufgrund der Warnung wurden in Wien die Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Vor allem Orte, an denen Menschenansammlungen stattfinden, werden nach Polizeiangaben stärker überwacht. Auch Verkehrsknotenpunkte würden verstärkt kontrolliert, Personenkontrollen intensiviert. (far)