Barbara Hendricks

Zuhause wird die Große Koalition gescholten wegen ihres halbherzigen Klimapakets. Doch im Ausland hält sich Angela Merkels Ruhm als "Klimakanzlerin", ist sie zum Beispiel bei den Vereinten Nationen als Umwelt-Rednerin gefragt. Barbara Hendricks (SPD) war gut vier Jahre lang Umweltministerin unter Angela Merkel. Sie sieht andere "Bremser" in der Verantwortung für Merkels zaghafte Klimapolitik.

Natascha Kohnen ist SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Bayern im Herbst. Sie hat in den Koalitionsgesprächen mit der Union das Thema Mieten für die Sozialdemokraten mitverhandelt. Im Exklusiv-Interview spricht sie darüber, ob die beschlossenen Maßnahmen reichen, um Wohnen bezahlbar zu halten, was dabei in Bayern geschehen muss - und warum sie für einen neue Tonalität in der Politik eintritt.

Sieben Frauen, neun Männer und insgesamt zehn Neulinge: Das ist das neue Bundeskabinett. Die SPD hat die Ministerriege komplettiert und will den Teamgedanken stärken. Am ...

"Nun endet die Zeit, in der ich politische Führungsaufgaben für die SPD wahrgenommen habe" - schreibt der bisherige Außenminister und frühere SPD-Chef Gabriel. Die SPD plant mit einigen Überraschungen für das neue Kabinett von Kanzlerin Merkel.

Auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks wird der neuen Bundesregierung nicht mehr angehören. Das sagte die SPD-Politikerin der "Rheinischen Post". 

Die SPD will in der neuen großen Koalition einiges anders machen - und beim Ministerpersonal mit der resoluten Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey anfangen. Hinter den Kulissen wird gefeilscht wie eh und je - das Problem ist der Regionalproporz. Derweil hat Sigmar Gabriel erklärt, nicht mehr Teil der neuen Bundesregierung zu sein. Auch Barbara Hendricks scheidet aus.

Wie gesundheitsschädliche Auto-Abgase in Städten reduziert werden können, ist heftig umstritten. Viel wird über Plaketten diskutiert, um Fahrverbote organisieren zu können. Die Debatte wird noch bunter.

Kommt eine blaue Plakette - oder eine hellblaue und dunkelblaue? Die Politik ist sich uneins, wie sie auf mögliche Diesel-Fahrverbote reagieren soll. Ein Autoriese schafft ...

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks pocht weiter auf technische Nachrüstungen von Dieselautos, um Fahrverbote zu vermeiden. Nicht jeder könne sich "einfach ...

Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind in über 60 deutschen Städten ab sofort Fahrverbote für Dieselfahrzeuge erlaubt. Dieselbesitzern drohen erhebliche Mehrkosten, weil sich die Automobilindustrie weigert, Nachrüstungen für manipulierte Pkw zu bezahlen. Bei Maybrit Illner hatte ihr Cheflobbyist einen schwachen Auftritt.

Drohende Fahrverbote treiben die Besitzer älterer Diesel um. Viele fürchten, dass die Autos bald nur noch für die Schrottpresse taugen. Stehlen sich die Hersteller aus einer ...

Seit Jahren kennen die Mieten in Großstädten und vielen kleineren Orten nur eine Richtung: nach oben. Die schwarz-rote Bundesregierung konnte daran bisher wenig ändern. Auch an ...

Nichts geht mehr - die SPD-Mitglieder haben abgestimmt und ihre Briefe nach Berlin geschickt. Die Spitze glaubt fest an ein Ja. Aber auch wenn es so kommt ...

Landwirte bekämpfen mit ihnen Schädlinge, lassen aber auch Bienen leiden: Neonicotinoide stehen auf dem Prüfstand. Die EU hat bereits ein Freiland-Verbot dieser Pestizide ...

Es ist ein wegweisendes Urteil: Die obersten Verwaltungsrichter erklären das schärfste Mittel gegen zu viele Diesel-Abgase für zulässig - Fahrverbote. Verkehrsminister Christian Schmidt wiegelt aber ab.

Es ist ein wegweisendes Urteil: Die obersten Verwaltungsrichter erklären das schärfste Mittel gegen zu viele Diesel-Abgase für zulässig - Fahrverbote. Aber nur unter Bedingungen.

Um Diesel-Abgase zu senken, wird auch über Umbauten direkt an Motoren diskutiert - und über die heikle Frage, wer das finanziert. Wären die Autobauer dafür zur Kasse zu bitten? Oder doch die Steuerzahler?

Um Diesel-Abgase zu senken, wird auch über Umbauten direkt an Motoren diskutiert - und über die heikle Frage, wer das finanziert. Wären die Autobauer dafür zur Kasse zu bitten? ...

Wird das Benutzen des öffentlichen Nahverkehrs bald kostenlos? Die Bundesregierung spielt offenbar mit diesem Gedanken, um die Luft in deutschen Städten sauberer zu machen.

In vielen deutschen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte nicht eingehalten, es drohen Diesel-Fahrverbote. Bisherige Maßnahmen reichen aus Sicht der EU-Kommission nicht aus - ...

Union und SPD haben sich auf eine neue Koalition geeinigt. Im Interview erklärt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter, wo SPD und Union seiner Meinung nach versagen und wo jetzt gehandelt werden muss.

Allmählich, ganz allmählich geht es voran. Ein Thema nach dem anderen räumen CDU, CSU und SPD bei ihren Gesprächen ab. Doch dicke Brocken bei der Gesundheit und im Arbeitsmarkt ...

Volkswagen zieht erste personelle Konsequenzen - nach der heftigen Kritik an den Abgas-Tierversuchen ist Cheflobbyist Steg beurlaubt. Die Debatte kommt für die Autoindustrie ...

Die EU-Kommission macht Druck, weil in Deutschland und acht anderen Ländern seit Jahren die EU-Schadstoffwerte übertroffen werden. Auf die Schnelle lässt sich das Problem aber ...

Vor einem Krisengespräch in Brüssel über die viel zu schlechte Luft in etlichen deutschen Städten haben Umweltverbände die EU-Kommission zu einer harten Linie gegen Deutschland ...