Der Rote Platz in Moskau, am Vorabend des zweiten Jahrestages des Kriegs gegen die Ukraine. Russland feiert den "Tag des Verteidigers des Vaterlandes". Mit dem Feiertag sollen die russischen Soldaten geehrt werden, von denen viele gerade in der Ukraine kämpfen. Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine, der an diesem Wochenende ins dritte Jahr geht, hat die russische Gesellschaft verändert, finden manche in Moskau.