(kle) - In Barcelona sind acht mutmaßliche Terroristen festgenommen worden. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

Es handelt sich um sieben Pakistaner und einen Nord-Afrikaner. Die offenbar gestern und heute früh gefassten Personen sollen in das Mumbai-Attentat verwickelt gewesen sein und Terror-Gruppen finanziert haben. Die Festnahmen sind offiziell noch nicht bestätigt.

Am 26. November 2008 hatten bewaffnete Islamisten ein Luxushotel sowie weitere Einrichtungen im indischen Mumbai angegriffen und dabei 195 Menschen getötet.