Die G20-Gruppe der führenden Wirtschaftsmächte hat sich auf eine Abschlusserklärung geeinigt.

Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf Diplomaten.

Demnach gebe es eine gemeinsame Position zu Handelsfragen und dem Klimaschutz. Die USA würden jedoch am Ausstieg aus dem Pariser abkommen festhalten wollen.

Angela Merkel lobt den Kompromiss

Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte den Kompromiss zur Handelspolitik. "Ich bin jetzt zufrieden, dass es gelungen ist, (...) dass wir deutlich gesagt haben: Märkte müssen offen gehalten werden", sagte Merkel am Samstag in Hamburg nach dem zweitägigen Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der G20-Gruppe.

Die G20 hätten zudem vereinbart, Protektionismus zu bekämpfen und für faire Handelspraktiken einzutreten.