Bad Tölz (krsa) - Wegen eines Totalausfalls der Bergbahn im bayerischen Skigebiet Brauneck sitzen noch etwa 60 Fahrgäste in luftigen Höhen fest.

Laut Angaben des Nachrichtensenders n-tv sind die Bergrettungen Bad Tölz und Lenggries, Feuerwehr und Polizei mit circa 120 Mann im Einsatz, um die Skifahrer so schnell wie möglich aus den Gondeln zu befreien. Fünf Rettungshubschrauber sind im Einsatz.

Etwa 40 Skifahrer konnten bereits geborgen werden, sie werden im Moment in der Talstation von den Rettungskräften versorgt. Die Gondeln der Seilbahn waren offenbar relativ voll besetzt. Ernsthafte Gefahr für die Passagiere besteht aber nicht.