In einem Club in Hamburg-Bergedorf ist es zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Zwei Männer sind dabei mit Messern schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.

Mehr Panorama-News

Bei einer Auseinandersetzung in einem Club in Hamburg-Bergedorf sind zwei Männer schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.

Der Streit ereignete sich nach Angaben der Polizei vom Samstag während einer Konzertveranstaltung und verlagerte sich dann nach draußen.

Drei Männer vorläufig festgenommen

Details zum Hintergrund des Streits waren zunächst nicht bekannt. Bei einem der Opfer handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 35-Jährigen. Sein mutmaßlicher Begleiter war am Sonnabend noch nicht identifiziert. Beide wurden durch Messerstiche schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Die Polizei nahm drei Männer vorläufig fest. Da sich der Verdacht gegen sie nicht erhärtete, wurden sie später wieder entlassen. Die "Hamburger Morgenpost" hatte zuvor berichtet. (dpa/sbi)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.