Bei einer Auseinandersetzung in der Bonner Innenstadt sind am Freitagabend zwei Männer schwer verletzt worden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, soll ein 32-Jähriger einen Mann im Bereich einer Hotelanlage mit einem Messer unvermittelt am Oberkörper angegriffen haben.

Der 39 Jahre alte Verletzte sei daraufhin mit seinem 19 Jahre alten Begleiter in die Toilette eines Restaurants geflüchtet, wohin ihnen der mutmaßliche Angreifer gefolgt sein soll. Dort soll es erneut zu Angriffen gekommen sein.

Die Männer sind polizeibekannt

Nach den bisherigen Ermittlungen habe dort der 19-Jährige ebenfalls auf den Angreifer eingestochen, woraufhin dieser flüchtete, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Alle drei Beteiligten konnten in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Der 39-Jährige und der 32-Jährige wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe allerdings nicht, so die Polizei. Die drei Männer sind polizeibekannt.

Die weiteren Hintergründe sowie die Nationalität der Männer waren zunächst unklar. Eine Mordkommission ermittelt.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.