Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

In München ist die Leiche einer 38 Jahre alten Frau in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Luca di Montezemolo spricht über den Gesundheitszustand seines Freundes Michael Schumacher. Rund zwei Jahre nach dessen schwerem Skiunfall geht es dem Ex-Ferrari-Piloten anscheinend nicht gut. Di Montezemolo spricht über ihn in der Vergangenheit.

Er ist der wahrscheinlich schlimmste Sexist aller Zeiten: Der US-Amerikaner Daryush Valizadeh hetzt auf Veranstaltungen und Seminaren gegen Frauen, will sogar Vergewaltigungen legalisieren. Am 6. Februar wollten sich seine Anhänger weltweit treffen. Nun sagte er sie aus Angst ab - ein Sieg für seine Gegner.

Das Wetter spielt dem Karneval dieses Jahr einen Streich. Zwar bleibt es mild, jedoch wird es besonders am Rosenmontag stürmisch. Am Fastnachtsdienstag besteht sogar Orkangefahr.

Das Zika-Virus breitet sich in Mittel- und Südamerika weiter aus. Über Mücken, aber wohl auch von Mensch zu Mensch. Was bedeutet das für uns in Deutschland? Wir haben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Experte Christian Drosten hält die Gefahr durch den Zika-Virus in Deutschland für sehr gering. Etwas anders sei die Situation in Südeuropa.

Im südindischen Chennai wollte ein 16-jähriger Junge ein Selfie vor einem heranfahrenden Zug machen. Bei seinem lebensgefährlichen Selbstporträt auf den Gleisen wurde er von dem Zug erfasst und tödlich verletzt. Kein Einzelfall.

In Kiel wurde am Montagnachmittag ein 30-jähriger Mann festgenommen. Er soll ein sieben Jahre altes Mädchen verschleppt und sexuell missbraucht haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Kiel in einer Pressemitteilung mit.

Pünktlich zu Beginn der närrischen Tage verhält sich das Wetter wild: An Karneval gibt einen Mix aus Sonne, Wolken, Regen und Sturm. Die Temperaturen bleiben dabei auf dem Niveau der letzten Tage. Immerhin: Der Winter ist bis Mitte Februar nicht in Sicht.

Die vergangene Nacht brachte in Westdeutschland viel Wind und steigende Temperaturen. In der Westhälfte wurden aktuell Werte zwischen 12 und 14 Grad gemessen. Auch die kommende Faschingszeit wird von milden Temperaturen begleitet - mit viel Regen und starken Windböen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Unwettern mit heftigen Regenfällen, Sturm und sogar Hochwasser. Vor allem Süddeutschland sei von dem Sturmtief betroffen.

Trauer um Benoît Violier: Der Schweizer Starkoch starb im Alter von 44 Jahren. Kollegen und Fans teilen ihre Ehrerbietung im Netz.

"Was zur Hölle?!", fragt sich die Band Illumenium angesichts eines blinden Hotelzimmergasts in Salzburg. Geklärt wird der Vorfall letztlich von der Polizei.

In den nächsten Tagen wird das Wetter recht ungemütlich: Die Temperaturen bleiben mild, aber es wird stürmisch und regnerisch. Auch wenn es in den Mittelgebirgen etwas schneit - die Rückkehr des Winters lässt noch auf sich warten.

Der Schnee verabschiedet sich. In der neuen Woche klettern die Temperaturen lokal wieder bis auf zweistellige Pluswerte. Milde Temperaturen sorgen für angenehmes Wetter, doch Tief "Marita" nimmt Kurs auf Deutschland und droht mit Sturm.

Wilderer James F. ist in Texas mit der Giftspritze hingerichtet worden. Er wurde zum Tode verurteilt, weil er 2007 in einem Jagdgebiet einen Ranger erschossen hat.

Perfide Idee: Ein 19 Jahre alter Australier soll einen absurden Anschlagplan verfolgt haben: Er soll geplant haben, am Anzac Day ein Känguru mit Sprengstoff zu bepacken. Das Tier sollte dann offenbar auf Polizeibeamte losgelassen werden.

Kurios Annonce: Der stellvertretende Sheriff von Orange County in Kalifornien hat sein Gewehr verloren - nun wird mit Hilfe einer Annonce und von Twitter nach der Waffe gesucht.

Ausführlich und emotional hat Felix Baumgartner nun auf den jüngsten Shitstorm gegen ihn reagiert. Ausgelöst hatte die hitzige Debatte ein Spruch zur Flüchtlingskrise auf Facebook, dem sich Baumgartner begeistert angeschlossen hatte.

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Hinrichtung von Adolf Eichmann hat Israel das Gnadengesuch des deutschen NS-Verbrechers veröffentlicht.

Grausiger Fund bei Pfaffenhofen: Am Dienstagmorgen ist auf dem rechten Fahrstreifen der A9 eine Leiche entdeckt worden. Der leblose Körper wurde mehrfach überfahren. Offenbar ist jetzt auch klar, wie die Person ums Leben kam.

In vielen lateinamerikanischen Städten gehören Morde zum traurigen Alltag, zeigt eine neue Studie. Wie sicher leben wir dagegen in Europa und Deutschland?

Dramatische Szenen in Hamburg-Eißendorf: Ein Mann mit einem Baby auf dem Arm wird mit einem Messer attackiert. Er flieht mit dem Säugling aufs Eis und bricht ein.

Die Autobahn A9 ist ab Pfaffenhofen in Richtung Nürnberg komplett gesperrt, weil am Vormittag eine tote Person auf dem rechten Fahrstreifen gefunden wurde.

Schock für eine Krefelder Familie: Das Helios-Klinikum überbringt einer 48-Jährigen die Nachricht vom Tod der Mutter. Doch die lebt.

Ein Flugzeug der US-Fluggesellschaft American Airlines auf dem Weg nach Mailand musste am Sonntag nach schweren Luftturbulenzen auf Neufundland in Kanada zwischenlanden.

Was für eine Wetterwende: Nach den Minusgraden der letzten Woche soll es nun dem Deutschen Wetterdienst zufolge wieder wärmer werden. Warme Luft zieht über Deutschland und bringe laut dem DWD frühlingshafte Temperaturen. Bis zu 15 Grad seien zu erwarten.

Der bei einem bewachten Brauhausbesuch in Köln entkommene Vergewaltiger ist gefasst.

Der möglicherweise schwerste Schneesturm seit Jahren trifft auf die US-Ostküste. Die betroffenen Städte bereiten sich auf das Schlimmste vor.

In Dresden ist am Freitag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Aktuell wird die Bombenentschärfung vorbereitet. Auch Evakuierungsmaßnahmen werden ergriffen.

Nach den massiven Übergriffen in Köln hat eine Aussage eines Imam für riesen Empörung gesorgt. Sami Abu-Yusuf machte in einem Interview die Frauen - die Opfer - mitverantwortlich. Nun rudert er zurück und erklärt, wie er es eigentlich gemeint hat.

Winter adé: Tief "Iris" schafft milde Luft nach Deutschland und bringt Regen mit, der für glatte Straßen sorgt.

Ein Fall von vorsätzlicher Tötung erschüttert Wagenhausen im Thurgau: Eine 25-jährige Deutsche wurde tot aufgefunden. Unter anderem sitzt ihr Vater in U-Haft.

Der Kölner Imam und Salafist Sami Abu-Yusuf bezeichnet die Ereignisse in der Kölner Silvesternacht indirekt als Selbstverschulden der Opfer. Seine Aussagen bleiben nicht ohne Folgen. Grünen-Bundestagsabgeordneter Volker Beck bezeichnet sie als menschenverachtend und zeigt den Imam an.

Mit dem Frost ist es erst einmal vorbei. Die Temperaturen steigen wieder. Doch nach der Kälte kommt gefährlicher Eisregen. Das Wetter sorgt für Glatteis auf Deutschlands Straßen.

Das letzte Lebenszeichen des Münchner Studenten gab es vor fünf Jahren, doch als vermisst gemeldet wurde er nicht. Im Garten seiner früheren Freundin haben Polizisten jetzt einen grausigen Fund gemacht.

Nach dem tödlichen Angriff auf eine 20-Jährige in einem Berliner U-Bahnhof schweigt der mutmaßliche Täter gegenüber den Ermittlern. Das sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft Martin Steltner am Donnerstag.

Blutiges Ende eines Streits in Graz: Ein 19-Jähriger ersticht beim Computerspielen seinen 20 Jahre alten Spielpartner.

Rudi Cerne behandelt in seiner Sendung den bekannt gewordenen Überfall früherer RAF-Terroristen auf Geldtransporte. Ein Ermittler schildert neue Details, ein Fahndungsfoto wird gezeigt. Die Sendung offenbart aber auch, wie erschreckend wenig die Polizei über die abgetauchten Täter weiß.

Ein 50-Jähriger hat am Mittwoch in München Amokalarm ausgelöst, weil er mit einer Plastikwaffe ein Firmengebäude betrat. Die Polizei sperrte die Gegend weiträumig ab.

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos nach zwei mutmaßlichen Sex-Tätern der Silvesternacht. Die Männern stünden im Verdacht, eine 18-jährige Frau sexuell genötigt zu haben, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Ein 28-Jähriger soll in Berlin mit Anlauf eine junge Frau vor eine heranfahrende U-Bahn gestoßen haben. Das haben erste Ermittlungen zu dem tödlichen Vorfall am Dienstagabend ergeben, wie ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft am Mittwoch sagte.

Das pakistanische Militär hat alle vier Angreifer einer Universität nahe Peshawar im Nordwesten Pakistans getötet.

Ab dem Wochenende wird es deutlich wärmer. Der Schneefall wird teilweise von Regen abgelöst, der auf dem tiefgekühlten Boden sofort gefriert. Autofahrer sollten gewarnt sein: Auf den Straßen droht Glatteis.

Böse Erinnerungen kehren wieder: Ermittler finden nach einem gescheiterten Überfall auf einen Geldtransporter DNA-Spuren ehemaliger Terroristen der Rote Armee Fraktion. Sie versetzte Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren in Angst und Schrecken. Steht die RAF als Organisation vor einem Comeback?

Klirrende Kälte und Frost haben sich über Deutschland gelegt. Fast überall im Land sanken die Temperaturen in der Nacht weit in den Minusbereich.

Nach den geradezu sommerlichen Weihnachtstagen hat der Winter nun in weiten Teilen Deutschlands mit Schneefall und Dauerfrost zugeschlagen. Diplom-Meteorologe Dominik Jung rechnet allerdings nicht mit einer dauerhaften Kälteperiode.

Der Karneval stellt die Kölner Polizei in diesem Jahr vor eine große Herausforderungen: Einerseits sollen Übergriffe wie in der Silvesternacht verhindert werden, andererseits gilt auch weiterhin eine abstrakte Terrorgefahr in Deutschland. Die Kölner Polizei appelliert deshalb auch in Sachen Kostümwahl an die Jecken.

Mit viel Nebel, vereinzelt Sonnenschein und Dauerfrost vertreibt Hoch "Benno" zu Wochenbeginn das schneeträchtige Tiefdruckgebiet "Gudrun"

Die Polizei Düsseldorf hat nach der Razzia im "Maghreb-Viertel" ein erstes Ergebnis veröffentlich: demnach sind am Samstag mehr als 294 Personen überprüft worden. 40 vorläufige Festnahmen hat es gegeben. Bei 38 von ihnen besteht der Verdacht des illegalen Aufenthalts.