Ein Mensch ist in einem Paternoster in Berlin eingeklemmt worden und gestorben. Wie die Berliner Polizei mitteilte, war die Person am Donnerstagnachmittag in einem öffentlichen Gebäude im Stadtteil Schöneberg nahe dem U-Bahnhof Wittenbergplatz mit dem Aufzug gefahren und verunglückt.

Mehr Panorama-News

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort. Die Person sei noch am Unfallort gestorben, sagte ein Sprecher. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es bislang nicht. In dem Gebäudekomplex in der Kleiststraße 23-26 befinden sich unter anderem eine Augenklinik sowie ein Zentrum für Physiotherapie und Chiropraktik.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.