• Der aus der der Sicherungsverwahrung geflüchtete Gefangene in Brandenburg an der Havel ist gefasst.
  • Das berichtete die "B.Z." und berief sich auf einen Polizeisprecher.

Mehr Panorama-News

Zwei Wochen nach seiner Flucht hat die Polizei einem Medienbericht zufolge den verurteilten Straftäter aus der Sicherungsverwahrung in Brandenburg an der Havel gefasst. Das berichtete die "B.Z." und berief sich auf einen Polizeisprecher. Die Polizei kündigte noch für den Dienstag eine Mitteilung zu der Fahndung an. Ein Sprecher wollte offiziell zunächst nicht bestätigen, dass der flüchtige Straftäter gefasst wurde.

Der Mann, der wegen Totschlags und Sexualstraftaten zu einer hohen Freiheitsstrafe verurteilt worden war, saß seit 2017 in Sicherungsverwahrung. Am 15. Februar bekam er Ausgang und war in Begleitung zweier Justiz-Bediensteter in Berlin. Im Europa-Center in der Nähe der Gedächtniskirche konnte er bei einem Toilettengang entkommen.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.