Ein lauschiger Winterausflug ist für ein Pärchen in Hamburg im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Ihr Wagen landete in der Elbe.

Weitere aktuelle News finden Sie hier

Ein Paar aus Hamburg hat den Ausblick auf die Elbe genießen wollen, doch der Liebesabend endete für die beiden in der eiskalten Elbe. Gegen 22:50 Uhr erreichte die Feuerwehr Hamburg ein Notruf, dass ein Fahrzeug in die Elbe gerollt sei, wie der "NDR" berichtet.

Handbremse löste sich aus unbekannten Gründen

Aus bisher nicht näher bekannten Gründen löste sich die Handbremse des Kleinwagens und der Smart rollte die Böschung hinab in die Elbe.

Der 23-jährige Mann und seine 21 Jahre alte Begleitung konnten sich noch selbstständig aus dem Wagen befreien und an Land retten. Beide wurden von den Rettungskräften vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Der Kleinwagen versank vollständig im Wasser und musste von der Feuerwehr geborgen werden. (arg)