Gericht verdonnert "Nacktnonne" Mönning zu Geldstrafe

Für Antje Mönning ist es "künstlerische Freiheit", für andere schlicht Exhibitionismus: Die Schauspielerin, bekannt als Nonne aus der ARD-Erfolgsserie "Um Himmels Willen", wurde wegen obszöner Auftritte auf einem Rastplatz im Allgäu von einem Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt. Sie kündigt trotzdem "weitere Aktionen" an. © RTL Television