Jedes Jahr kurz vor Weihnachten schauen die Menschen erwartungsvoll den Wetterbericht und stellen sich die Frage: Wird es dieses Mal eine weiße Weihnacht geben?

In jedem Weihnachtsfilm wird uns eine weiße Winterlandschaft präsentiert und auch in der Realität wirkt das Weihnachtsfest besinnlicher, wenn die Welt in weißen Pulverschnee gehüllt ist. Vor allem für Kinder ist die weiße Weihnacht etwas ganz Besonderes, da Sie dann einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen im Winter nachkommen können: dem Schlittenfahren!

Süße Tradition: So backen Sie Christstollen selber.

Schlittenfahren – für Kinder im Winter ein Muss

Für Kinder ist Schlittenfahren ein absolutes Highlight der Winterzeit. Sie lieben es, kleine Hügel hinunterzusausen. Und da um Weihnachten herum meist die ganze Familie zusammen kommt, bietet sich ein Familienausflug zum nächsten Rodelberg an, um zwischen all den leckeren Weihnachtsmahlzeiten auch etwas Bewegung an der frischen Luft zu genießen. Für die Kleinen ist das natürlich ein Riesenspaß, und wenn es den Schlitten zu Weihnachten als Geschenk gab, ist so ein Ausflug gleichzeitig auch die erste Gelegenheit, das neue Gefährt direkt auszuprobieren. Immer vorausgesetzt, dass genügend Schnee liegt.

Wo kann ich Schlitten fahren? Winterurlaub an Weihnachten

Wenn es in Ihrem Heimatort aller Voraussicht nach zu Weihnachten keinen Schnee geben wird, dann besteht immer noch die Möglichkeit, mit der Familie einen kleinen Weihnachtsurlaub zu machen und einfach in eine Region zu verreisen, in der es häufiger schneit. Vor allem im südlichen Deutschland ist die Wahrscheinlichkeit auf eine weiße Weihnacht deutlich höher als in den anderen Gebieten der Bundesrepublik. Im Berchtesgadener Land beispielsweise gibt es viele attraktive Orte mit tollen Wintersport-Möglichkeiten und Rodelbahnen. Die zahlreichen Naturrodelbahnen sind wie dafür gemacht, zu Weihnachten den Schlitten rauszuholen und sich auf die Piste zu wagen. Auch im Allgäu gibt es herrliche Rodelpisten zum Schlittenfahren. Diese Gegend ist zudem wunderbar geeignet für einen Weihnachtsurlaub mit der ganzen Familie. Das Weihnachtsfest auch mal fernab der eigenen vier Wände zu verbringen, ist eine tolle Abwechslung und gleichzeitig ein Erlebnis, das die ganze Familie näher zusammenbringt.

Ein Schlitten zu Weihnachten: Augen auf beim Schlittenkauf

Ein Schlitten ist nicht gleich ein Schlitten: Während es früher lediglich den klassischen Schlitten aus Holz gab, mit denen man die Berge runterrauschen konnte, existieren heute viele verschiedene Modelle, die sich in Form und Material erheblich voneinander unterscheiden. Der Klassiker aus Holz wird jedoch auch weiterhin genutzt. Und das Material ist auch der größte Vorteil dieses Modells. Holz ist sehr robust und langlebig und hält daher den Belastungen beim Schlittenfahren sehr gut stand: Der Klassiker ist somit das perfekte Geschenk zu Weihnachten. Wenn jedoch beim Hinabfahren verschneiter Hänge etwas mehr Kontrolle über den Schlitten gewünscht wird, dann sollte man einen Lenkschlitten wählen. Dabei handelt es sich fast schon um kleine Rennboliden, die oftmals aus Kunststoff bestehen, über eine Art Cockpit verfügen und hohen Sitzkomfort bieten. Durch das Lenkelement und die Bremse lassen sich diese Schlitten hervorragend steuern. Die dritte und günstigste Variante sind die Schneerutscher. Auf kleinen Rutschtellern, auf denen oftmals nicht viel mehr als der Hintern passt, geht es dann den Berg hinunter. Diese Rutschteller sind zwar nicht ganz so komfortabel wie die anderen beiden Varianten, dafür aber sehr mobil und schnell für den Transport verstaut.

Schlittenfahren ist nur eine von vielen Weihnachtstraditionen

Zu einem perfekten Weihnachtsfest gehören Schnee und Schlittenfahren einfach dazu, genauso wie das Backen von Weihnachtsplätzchen, das Schmücken des Weihnachtsbaums oder der Brauch, einen Schneemann zu bauen. Wenn sich die ganze Familie zum Rodelberg aufmacht und durch die Winterlandschaft spaziert, kommt erst so richtig Weihnachtsstimmung auf. Doch auch ohne weiße Weihnacht geht die Welt nicht unter. Denn das Wichtigste an Weihnachten sind die besinnlichen Stunden gemeinsam mit den Liebsten und die erholsame Pause vom stressigen Alltag.  © 1&1 Mail & Media