Nach dem blutigen Zwischenfall im Londoner Stadtteil Finsbury Park mit einem Fahrzeug ist ein Mann getötet worden, acht Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht.

Wie die Polizei am Montagmorgen weiter mitteilte, haben Anti-Terror-Spezialisten die Ermittlungen übernommen.

Die britische Premierministerin Theresa May hat von einem "schrecklichen Zwischenfall" vor der Moschee im Norden Londons gesprochen. "All meine Gedanken sind mit jenen, die verletzt wurden, mit deren Angehörigen und mit den Rettungskräften vor Ort", teilte May am frühen Montag mit.

Der Fahrer eines Lieferwagens soll in der Nacht laut Augenzeugen absichtlich in eine Gruppe von Muslimen gefahren sein, die gerade von einem Gebet kamen.

Mehr Informationen in Kürze!© dpa