• Nachwuchs im Rostocker Zoo: Eisbärin Sizzel hat Zwillinge geboren.
  • Wie die Kleinen ihre ersten Tage verbringen und ab wann Besucher die Eisbärbabys bestaunen können.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Im Rostocker Zoo sind Eisbärzwillinge geboren worden. Eisbärin Sizzel brachte am 14. November in der Wurfhöhle zwei winzige Eisbären zur Welt, wie der Zoo am Montag berichtete. Für die Eisbäreneltern Sizzel und Akiak seien es die ersten Jungtiere.

Eisbären-Zwillinge im Zoo Rostock
Sizzel mit ihren Zwillingen im Rostocker Zoo.

"Obwohl sie zum ersten Mal Mutter geworden ist, hat sich Sizzel als geborene Eisbärenmama entpuppt und kümmert sich großartig um ihre Zwillinge", sagte Zoodirektorin Antje Angeli. Die beiden seien, soweit das beobachtet werden kann, wohlauf und munter. "Der Tagesablauf in der Wurfhöhle beschränkt sich im Moment auf Schreien, Trinken und Schlafen."

Zoo-Besucher müssen sich noch gedulden

Die Tiere werden für die Besucher frühestens im März zum ersten Mal auf der Außenanlage zu sehen sein. "Die ersten Wochen und Monate sind grundsätzlich als kritisch für Jungtiere anzusehen", sagte Angeli. Das Geburtsgewicht von Eisbären liegt zwischen 450 bis 850 Gramm.

(dpa/tar)  © dpa

Rutschpartie: Eisbär gleitet genussvoll Abhang herunter

Ein Eisbär in Spitzbergen in Norwegen lässt es sich gut gehen und rutscht entspannt einen verschneiten Hügel hinunter.
Teaserbild: © dpa / ---/Zoo Rostock/dpa