• In Vorpommern haben Diebe erneut eine größere Menge Dieselkraftstoff gestohlen.
  • Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, wurde die Betriebstankstelle eines Entsorgungsunternehmens in Tribsees angezapft.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Täter brachen erst die Umzäunung und dann einen Radlader auf, um einen schweren Betonklotz mit dieser Maschine wegzuheben, der zur Tankstellensicherung vor die Tür gelegt worden war.

Anschließend wurden rund 1.200 Liter Diesel aus Tankbehältern gestohlen. Ein Wachmann habe in der Nacht zu Dienstag den Schaden bemerkt. Der Gesamtschaden wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts des schweren Diebstahls. In einem ähnlich gelagerten Fall hatten Unbekannte am Wochenende in Eggesin (Vorpommern-Greifswald) rund 2000 Liter Diesel bei einer Transportfirma gestohlen.

Diesel kostete am Dienstagmorgen um die 2,15 Euro pro Liter an Tankstellen der Region. Anfang September war der Preis nach dem Wegfall des Tankrabatts wieder deutlich gestiegen.  © dpa