Einer Frau aus Spanien wird derzeit in den sozialen Medien unerwartet viel Aufmerksamkeit zuteil. Der Grund: Sie sieht Donald Trump ähnlich und wird deswegen als die Doppelgängerin des US-Präsidenten gehandelt.

Eigentlich wollte Dolores Leis Antelo mit einer Journalistin der Lokalzeitung "La Voz de Galicia" nur über die Arbeit auf dem Feld in ihrer Heimat Cabana de Bergantiños sprechen. Als die Reporterin daraufhin aber ein Bild der 64-Jährigen im Netz veröffentlichte, wurde die Spanierin überraschenderweise zum Star in den sozialen Medien.

Leser sahen nämlich mehr in ihr als eine Landwirtin mit Hacke und hellblauer Schürze. Zahlreiche Menschen bemerkten eine frappierende Ähnlichkeit zu Donald Trump. Da wären die blonden, dünnen Haare, das üppige Kinn, der kritische Blick in die Ferne, der leicht rötliche Teint und überhaupt das ganze Profil der spanischen Dame.

Donald Trumps Doppelgängerin geht viral

Kein Wunder also, dass sich das Bild von Dolores Leis Antelo rasend schnell im Netz verbreitete. Die Bäuerin wurde weit über die Grenzen ihrer Heimat Galicien bekannt.

Ihr Porträt ging viral und Dolores Leis Antelo ist seitdem als die Spanierin bekannt, die aussieht wie Donald Trump. Man könnte fast denken, dass der US-Präsident und die 64-Jährige Zwillinge wären, die nach der Geburt getrennt wurden.

Donald Trump selbst hat sich zu seiner Doppelgängerin bislang noch nicht geäußert. Dolores Leis Antelo selbst könne laut "La Voz de Galicia" nichts immer ihrer Bekanntheit anfangen.

Für die digitale Welt habe die Landwirtin nichts übrig. Und mehr als US-Politik und internationale Themen interessiere vor allem eine Mottenplage, die derzeit ihre Kartoffelernte bedroht.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet