• In Oldenburg wird seit Freitag ein acht Jahre alter Junge vermisst.
  • Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein seit Freitag vermisster achtjähriger Junge in Oldenburg ist trotz Suche bis Montag nicht gefunden worden. Die Suche laufe weiter, sagte eine Polizeisprecherin. Einsatzkräfte durchkämmten am Montag mehrere Objekte in der Stadt. Nachdem die Polizei am Sonntag die Öffentlichkeit um Hilfe gebeten habe, seien zwar Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte die Sprecherin. Sie seien überprüft worden, das Kind sei aber nicht gefunden worden.

Beschreibung des vermissten Joe

Der Junge, der eine geistige Behinderung hat, war am Freitagnachmittag zuletzt im Bereich der ehemaligen Kasernen Donnerschwee gesehen worden. Den Angaben nach ist Joe etwa 150 Zentimeter groß und kräftig. Er trägt schulterlange dunkle lockige Haare. Über einem blauen T-Shirt mit weißer Aufschrift trägt er eine schwarze Weste, ebenfalls mit weißer Aufschrift. Weiter trägt er eine dunkle Hose und ist vermutlich barfuß unterwegs.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu Joe oder seinem Aufenthaltsort machen können, sich unter der Telefonnummer 0441 790 4115 oder beim polizeilichen Notruf 110 zu melden.   © dpa