Prinz Harry und Herzogin Meghan beobachten mit Sorge die weltweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. In einem langen Instagram-Post wendet sich das Paar nun an die Öffentlichkeit und findet eindringliche Worte zur Krise.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Ihre Stellungnahme auf dem gemeinsamen Instagram-Account leiten Prinz Harry und Herzogin Meghan mit einem Visual Statement, weiße Schrift auf royalblauem Hintergrund, ein.

Frei übersetzt ist dort zu lesen: "Dieser Moment ist ein wahres Zeugnis für den menschlichen Geist." Gemeint ist damit die Bereitschaft vieler, denen, die Unterstützung brauchen, zu helfen und sich der Bedrohung durch COVID-19 zu stellen.

Während Corona-Krise: Wichtiges Statement von Harry und Meghan

Denn in solch "ungewissen Zeiten" wie der Corona-Krise würden sich die Menschen mehr als je zuvor brauchen, stellt das Paar fest. "Wir brauchen einander für die Wahrheit, zur Unterstützung und um uns weniger allein zu fühlen in einer Zeit, die sich ehrlich gesagt ziemlich beängstigend anfühlen kann."

Lesen Sie auch: Prinz Harry gibt Einblicke in sein Familienleben während Corona-Isolation

Harry und Meghan geben außerdem bekannt, dass Mitgefühl, Empathie und Güte ihr "Leitprinzip" für die nächsten Wochen sein werde. Sie wollen wichtige Informationen und wahre Fakten von Experten teilen und Einblicke in richtige Verhaltensweisen zum Schutz der eigenen Familien geben.

Auch möchten sie mit Organisationen zusammenarbeiten, die sich für geistige Gesundheit und mentale Stabilität einsetzen. Und zuletzt wollen die jungen Royals inspirierende Geschichten von Menschen teilen, die sich überall auf der Welt miteinander verbinden, um sich gegenseitig aufzubauen.

"Wir sitzen alle in einem Boot"

Ihren Post beenden Harry und Meghan mit folgenden starken Worten: "Wir sitzen alle in einem Boot und als globale Gemeinschaft können wir uns gegenseitig während dieses Prozesses unterstützen – und eine digitale Nachbarschaft aufbauen, die sich für jeden von uns sicher anfühlt." Dafür gab es in kurzer Zeit von den mehr als elf Millionen Followern schon über 280.000 Likes.  © 1&1 Mail & Media / CF

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Corona-Lockdown in Kanada

Von den strengen Quarantäne-Vorschriften in Kanada sind auch Prinz Harry und Herzogin Meghan betroffen. Ihre Zukunft nach der Corona-Krise könnten sie in den USA sehen: Sie sind wohl auf Immobiliensuche.