Gute Keime: Warum wir nicht alles desinfizieren sollten

Stets ein Desinfektionsmittel zur Hand zu haben, gibt gerade in Zeiten einer Pandemie ein gutes Gefühl. Ständig Hände und Flächen damit einzusprühen, kann aber nach hinten losgehen. Denn dadurch zerstören wir nicht nur fiese Erreger, sondern ebenso die guten Keime. Die gibt es nämlich auch. © 1&1 Mail & Media/teleschau