Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise? Viele Deutsche würden diese Frage mit „ja“ beantworten. Doch was tun sie dafür genau? Dem versucht eine repräsentative Umfrage auf den Grund zu gehen.

Viele kleine Maßnahmen im Alltag machen eine gesunde Lebensweise aus. Der Versicherer CosmosDirekt hat in einer repräsentativen Umfrage ermitteln lassen, worauf die Deutschen achten, um fit und gesund zu bleiben. Dabei sind Frauen den Männern leicht voraus.

Regelmäßige Bewegung ist wichtig

Mehr als die Hälfte der Deutschen (57 Prozent) gibt an, regelmäßig Sport zu treiben. Dabei sind mit 58 Prozent der Männer und 56 Prozent der Frauen beide Geschlechter etwa gleich aktiv.

Treppe statt Fitnessstudio

Auch wer nicht oft große Zeitfenster für ein regelmäßiges Workout in seinem Terminplan unterbringt, kann sich fit halten. Das wissen der Studie zufolge die meisten Deutschen.

Die überwiegende Mehrheit (81 Prozent) nimmt öfter mal die Treppe statt des Aufzugs. Unter den Frauen sagen das 84 Prozent von sich, bei den Männern sind es 79 Prozent.

Mit 80 Jahren noch jung: So sieht die Welt der "Supercentenarians" aus.


Was kommt auf den Tisch?

Eine ausgewogene Ernährung mit frischen Lebensmitteln ist der Hauptpfeiler eines gesunden Lebens. Der Umfrage zufolge stimmen dem vor allem Frauen zu: 86 Prozent geben an, sich überwiegend gesund zu ernähren. Unter den Männern sind es 72 Prozent.

Regelmäßig zum Check-up

Wie wichtig es ist, Gesundheitsrisiken frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern, sehen vor allem Frauen ein. An Vorsorgeuntersuchungen nehmen 78 Prozent der befragten Frauen teil, Männer haben dagegen mit 51 Prozent Nachholbedarf.

(ada)