Es gibt unendlich viele Spiele für Kinder jeden Alters. Und das ist auch gut so, denn Spielzeit ist auch gleichzeitig immer Lernzeit. Selbst wenn Kinder nicht immer gezielt Lernspiele austesten, sondern in der Gruppe oder für sich spielen, lernen sie automatisch: soziales Verhalten, Ausdauer, Geduld und Kreativität. Doch darüber hinaus gibt es natürlich (Brett-)Spiele, die Kinder noch smarter machen. Hier kommt eine Liste mit Spielen für unterschiedliche Altersgruppen, die besondere Fähigkeiten spielerisch fördern.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Die freche Sprech-Hexe

Es gibt eine Vielzahl an Lernspielen, die besondere Fähigkeiten bei Kindern spielerisch trainieren. Ein tolles Spiel, das das Sprachgefühl und genaues Hören schult, ist die "Die freche Sprech-Hexe" von Ravensburger. Ziel des Spiels ist es, die richtigen Zutaten für den Zaubertrank der Hexe in den Hexenkessel zu mischen. Kinder müssen dabei genau hinhören, um reimende Kartenpaare zu erkennen und zuzuordnen. Das Brettspiel zur Förderung des kindlichen Sprachgefühls ist für Kinder ab vier Jahren und auch in einer englischen Version erhältlich.

Die freche Sprech-Hexe bei Amazon kaufen (Anzeige)

Jenga

"Jenga" ist kein Brettspiel, aber ein tolles Geschicklichkeitsspiel, das die Fingerfertigkeit und Reaktionen von Kindern übt. Hier steht weniger strategisches Denken im Vordergrund, sondern Konzentration und die Förderung motorischer Fähigkeiten. Kinder ab sechs Jahren üben spielerisch, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren. Gleichzeitig werden körperliche Fähigkeiten angesprochen und trainiert. So ist "Jenga" ein ideales Spiel, das Kinder auf mehreren Ebenen fördert.

Jenga bei Amazon kaufen (Anzeige)

Schach

Das strategische Brettspiel ist in vielen Kulturen beliebt. In Schachturnieren und Weltmeisterschaften messen sich Schachspieler, die oft schon im Kindesalter mit dem Spiel begonnen haben. Vor allem Kinder trainieren mit Schach ihre Gehirnleistung. So wird vor allem logisches und strategisches Denken geübt. Schach ist ein sehr komplexes Spiel, das viel Konzentration und Weitblick fordert. Bereits mit wenigen Zügen kann man ein Spiel für sich entscheiden. Dadurch lernen Kinder, wie wichtig es ist, sich zu konzentrieren und strategisch und ehrgeizig zu handeln. Und vor allem macht Schach mit den schönen Spielfiguren sehr viel Spaß und kann bereits ab ca. sechs Jahren gespielt werden.

Schach bei Amazon kaufen (Anzeige)

Monopoly

Das unterhaltsame Familienspiel für Kinder ab acht Jahren sorgt nicht nur für jede Menge Spaß, sondern übt schon früh wirtschaftliches Denken und Handeln. Kinder üben den Umgang mit Geld, zählen Geldbeträge zusammen und erlernen ein Gespür für geschickte Investitionen und Spekulationen. Bei "Monopoly" werden Grundstücke und Straßenzüge gekauft, Mieten kassiert sowie Häuser und Hotels gekauft. Das ganze gibt es auch als Junior-Variante.

Monopoly bei Ebay kaufen (Anzeige)

Monopoly Junior bei Amazon kaufen (Anzeige)

Risiko

Das beliebte Brettspiel "Risiko" ist für Kinder ab zehn Jahren geeignet und ein absoluter Klassiker. Spielerisch werden Länder und Kontinente von Armeen befreit. Kinder lernen dabei, nicht nur ihre Mitspieler strategisch auszuschalten und kluge Entscheidungen zu fällen, sondern auch wertvolle Kenntnisse in Geografie. Spielrunden ziehen sich meistens über mehrere Stunden hinweg und trainieren somit auch die Konzentration und Aufnahmefähigkeit. Eine Leistung, die vor allem von Schulkindern immer wieder gefordert wird.

Risiko bei Amazon kaufen (Anzeige)

Reise um die Erde

Auch bei dem Brettspiel "Reise um die Erde" von Kosmos, lernen Kinder spielerisch die Welt entdecken. Bekannte Städte wie Rio de Janeiro, London oder Tokio werden mit dem Flugzeug angesteuert und mit Spielkarten Wissenswertes über Kulturen, Politik und Geografie gelernt. Dadurch werden Distanzen zwischen Orten und Ländern visualisiert. Aber auch Taktik und Strategie zählen bei diesem Spiel, um die Reise um die Erde zu gewinnen. Das spielt eignet sich schon für Kinder ab acht Jahren.

Reise um die Erde bei Amazon kaufen (Anzeige)

Dixit

Bei "Dixit" (lateinisch für "er sagte") steht die Phantasie im Mittelpunkt: Zu den wunderschön gestalteten Bildkarten muss in jeder Runde ein anderer Spieler einen seiner Meinung nach passenden Begriff, ein Sprichwort, ein Zitat oder ähnliches nennen. Seine Mitspieler suchen die Karte aus ihrem Deck, das für sie am besten zu diesem Begriff passt. Die Karten werden verdeckt gemischt und nun müssen die Mitspieler raten, welche Karte denn nun dem Erzähler gehört. Neben der Phantasie fördert dieses Spiel vor allem den Blick fürs Detail sowie die Assoziationsfähigkeit der kleinen und großen Kinder.

Dixit bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Die Welt der Kinderbücher ist bunt und immer gibt es ein Happy End. Na ja, fast immer. Denn es gibt auch Autoren, die das Medium Kinderbuch nutzen, um ernste und schwierige Themen anzusprechen.