Immer mehr Menschen achten auf zertifizierte Kosmetikprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Substanzen wie Mineralöle, Parabene, Silikone, Mikroplastik oder Aluminium. Vor allem bei Deos schauen viele genauer hin, im Zentrum der Aufmerksamkeit steht meistens Aluminium.

Dabei finden sich unterschiedliche Begriffe für den Stoff, zum Beispiel Aluminium Chlorohydrate, Aluminium Zirconium Tetrachlorohydrate, Amonium Alum oder Potassium Alum. Aluminium ist zwar sehr effizient im Kampf gegen Schweiß und Achselnässe, steht aber auch im Verdacht Brustkrebs und Alzheimer zu befördern. Auch wenn wissenschaftliche Studien es noch nicht ausreichend belegen, liegt ein Zusammenhang zwischen dem Metall und Krankheiten nahe, denn direkt unter den Achseln liegen die Lymphknoten, die Giftstoffe durch die Lymphbahnen in den Körper gelangen lassen. Problematisch wird es, wenn Deodorants direkt auf frisch rasierte Achselhöhlen geschmiert oder gesprüht werden. Nach dem Rasieren können kleine Hautverletzungen die Substanzen der Deos schneller in den Körper aufnehmen. Deshalb sollte man den Achselbereich lieber abends rasieren und erst morgens, nachdem sich die Haut beruhigt hat, ein Deodorant benutzen.

Nicht zu vergessen: Das Deo sollte abends vor dem Schlafengehen wieder abgewaschen werden. Noch besser ist jedoch der Einsatz von Bio-Produkten, die ohne den Einsatz von Aluminium und anderen potenziell bedenklichen, allergieauslösenden Substanzen ihre Wirkung zeigen.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Unbedenkliche Deosprays

Von Öko-Test wurden 2018 Deosprays und Roll-ons auf ihre Wirkung und Inhaltsstoffe getestet. Mit dem Testergebnis "sehr gut" schnitten fünf Deosprays ab, darunter das Deospray der Bio-Eigenmarke von dm, Alverde. Der Alverde Deo-Zerstäuber der Duftrichtung Bio Grüner Tee ist frei von Treibgasen, Stoffen auf Erdöl-Basis sowie synthetischen Farb-, Konservierungs- und Duftstoffen. Alle Deos der dm-Marke sind zudem vegan.

Alverde-Deospray bei dm kaufen (Anzeige)

Auch das Deospray von Speick schintt bei Öko-Test mit "sehr gut" ab.

Auch die Deosprays von Benecos, Sebamed, Speick und CD schnitten mit "sehr gut" bei Öko-Test ab und wirken ohne Aluminium und synthetische Farbstoffe. Bei all diesen Deosprays wurden allergische Reaktionen als gering eingestuft.

Benecos-Deospray bei Rakuten kaufen (Anzeige)

Sebamed-Deospray bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Speick-Deospray bei Amazon kaufen (Anzeige)

CD-Deospray bei Amazon kaufen (Anzeige)

Ein Deospray, das sowohl von Frauen als auch von Männern benutzt werden kann, stellt Weleda her: Das Weleda Citrus Deodorant hat wie alle Weleda-Deos die höchste Natrue-Zertifizierungsstufe. Das versichert einen Anteil von mindestens 95 Prozent an natürlichen Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau. Zudem ist der Großteil der Weleda-Rohstoffe sogar aus biologisch-dynamischem Anbau, also Demeter-zertifiziert.

Weleda-Deospray bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Unbedenkliche Deo-Roller

Wer auf Alkohol in Deos empfindlich reagiert, kann zum Beispiel Deo-Produkte von Dr. Hauschka verwenden. Die Dr.-Hauschka-Deos kosten im Vergleich zu anderen Bio-Deos zwar etwas mehr, sind aber sehr hochwertig. Alle Inhaltsstoffe stammen aus biologisch-dynamischem Anbau oder zertifizierten Wildsammlungen.

Dr.-Hauschka-Deomilch bei Galeria kaufen (Anzeige)

Auch die Naturkosmetikmarke Lavera bietet unbedenkliche Deoroller in unterschiedlichen Duftrichtungen an. Ohne den Einsatz von Aluminium oder Alkohol bieten die Deos für Männer und Frauen 24 Stunden lang Schutz gegen Geruchsbildung.

Lavera-Deo-Roll-on bei Waschbär kaufen (Anzeige)

Unbedenkliche Deocremes und Deopuder

Ganz ohne Alkohol, Aluminium, Mineralöl, Sulfate, Parabene, Silikone und Mikroplastik kommt die Deocreme der bayerischen Naturkosmetik-Manufaktur "Greendoor" aus. Das Unisex-Deo wird nur aus hochwertigen Rohstoffen wie Aloe Vera oder Babassuöl hergestellt. Die Anwendung ist simpel: Die eher dickflüssige Creme wird unter den Achseln verteilt bis sie vollständig eingewirkt ist. Durch das gründliche Einmassieren verhindert man, dass Reste der Deocreme an den Klamotten kleben bleiben.

Greendoor-Deo-Creme bei Amazon kaufen (Anzeige)

Die Deo-Cremes von i+m gibt es in vier verschiedenen Duftrichtungen.

Eine weitere Deocreme für Männer und Frauen produziert die Berliner Naturkosmetik-Marke i+m. Auch diese Creme ist frei von Aluminiumsalzen, Alkohol sowie synthetischen Konservierungs- und Duftstoffen. Stattdessen wirkt das Deo mit einer Mischung aus Kokos-, Mandel- und Olivenöl sowie Natron, Zink und weiteren natürlichen Inhaltsstoffen. Die Creme kommt in einem recycelbaren Glastopf und ist in vier unterschiedlichen Duftrichtungen erhältlich. Die Deocremes sind wie alle Produkte von i+m nach dem "Cosmos Organic"-Standard als Naturkosmetik zertifiziert und tragen zudem die Veganblume.

i+m-Deo-Creme bei Amazon kaufen (Anzeige)

Wenn man auf Cremes verzichten will, kann man auch ein unbedenkliches Deopuder kaufen. So enthält das Deopowder der deutschen Produktionsfirma "KVIN Naturkosmetik" keine Aluminiumsalze oder künstliche Duftstoffe, sondern wirkt mit dem natürlichen Mineralgestein Zeolith und naturbelassenen Ölen. Die kleine Manufaktur produziert regional in Memmingen und liefert ihre Deos in recycelbaren Weißblechdosen ohne zusätzliche Umverpackung.

KVIN-Deopuder bei Amazon kaufen (Anzeige)

Unbedenkliches Deo selber machen

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, kann sein Deo auch im DIY-Stil selbst machen. Dafür braucht man nicht viele Zutaten und die Herstellung ist auch relativ simpel. Dazu mischt man zwei Teelöffel Natron, etwa zehn Tropfen Lavendelöl oder ein anderes ätherisches Öl, 100 ml abgekochtes lauwarmes Wasser und füllt es in eine leere Sprühflasche. Am besten testet man das selbstgemachte Deo-Spray an einer unempfindlichen Hautstelle, bevor man es unter den Achseln als Deo verwendet..

Natron-Pulver bei DocMorris kaufen (Anzeige)

Lavendel-Aroma-Öl bei Galeria kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau