Lederfreie Schuhe gibt es von vielen konventionellen Schuhlabels. Doch sind diese Produkte wirklich vegan oder gar nachhaltig? Neben dem offensichtlich tierischen Material Leder können auch Klebstoffe, Farben, Applikationen sowie Fellfutter tierischen Ursprungs sein. Auch in der Produktion vernachlässigen viele Schuhhersteller die Aspekte Umwelt und Nachhaltigkeit.

Meist stammen tierische Bestandteile wie die Tierhäute aus industrieller Massentierhaltung aus Niedriglohnländern, ohne umfassende Tierschutzgesetze oder geltende Umweltstandards. Dies ist etwa in China, Indien oder Bangladesh der Fall. Dort wird Leder mit einem hohen Wasserverbrauch und giftigen Chemikalien wie Chrom, Formaldehyd, Schwefelsäure oder Natriumsulfat gegerbt. Das belastet nicht nur die Gewässer und das Land in der Region der Gerbereien, sondern schädigt die Gesundheit der Arbeiter und auch den Endverbraucher, der das Leder am Körper trägt. Die Substanzen stehen im Verdacht Krebs und Allergien auszulösen. Ein positiver Trend in der Modebranche sind dabei vegane Schuhlabels, die unter nachhaltigen, fairen und ökologischen Bedingungen produzieren. Und dabei entstehen Schuhe, die auch noch richtig schick aussehen.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Vegane Schuhe: Sneaker

Eine Hilfe beim Einkaufen veganer Schuhe ist das Siegel: "PETA Approved Vegan". Das Zertifikat wird von der Tierschutzorganisation PETA an Modelabels vergeben, die in der Produktion auf tierische Bestandteile wie Pelz, Leder oder Wolle verzichten. Der Sneaker von "Ethletic" wurde neben dem PETA-Siegel auch mit dem Fairtrade-Label ausgezeichnet. Der klassische Canvas-Sneaker ist zu 100 Prozent vegan, da er aus Bio-Baumwolle und einer Naturkautschuksohle besteht. Das Schuhlabel produziert biologisch und nachhaltig. Dabei werden natürliche Ressourcen geschützt, mit fairen Arbeitsbedingungen und biologisch produziert.

Veganen Turnschuh von Ethletic bei Waschbär kaufen (Anzeige)

Ein weiteres veganes Material, das sich ideal zur Herstellung von veganen Schuhen eignet, ist Hanf. Das Obermaterial des Hanf-Boots "Billy" von "Grand Step Shoes" besteht aus 100 Prozent Hanf. Hanf zählt zu den ältesten Kulturpflanzen mit hervorragenden Eigenschaften für eine Vielzahl an Produkten. Das Material ist langlebig und robust, aber weich und kühlend. Bei dem Hanf-Boot "Billy" ist das Futter und die gepolsterte Decksohle aus Hanf und die Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Laufsohle ist aus Kautschuk und Synthetik-Gummi.

Eine Auswahl an ökologisch und fair hergestellten Sneakern aus Hanf gibt es auch bei hessnatur. Ebenfalls nachhaltig produziert und aus veganen Materialien sind die unkonventionellen und bunten Schuhe des türkischen Labels "DOGO". Die Marke produziert seit 2006 Schuhe mit individuellen Designs, so wie den veganen Sneaker "Deepness" mit witzigem Katzenmotiv.

Vegane Sneaker von DOGO bei Otto kaufen (Anzeige)

Der Lunge Integer Walk Rebound ist vegan und frei von Schadstoffen.

Eine Marke die ebenfalls vegane Sneaker produziert, ist das französische Schuhlabel VEJA. Unter fairen Bedingungen und mit nachhaltigen Materialien wie recycelten PET-Flaschen und Bio-Baumwolle, produziert VEJA stylische Turnschuhe für den Alltag.

Weitere Marken, die nachhaltige vegane Turnschuhe produzieren: Laufschuhe von Lunge, Bär Schuhe, Runnertune und Zaqq sind "Made in Germany". Ebenfalls vegane Sneaker im Sortiment hat das 2013 in Frankfurt am Main gegründete Label ekn footwear. Die handgemachten Schuhe werden aus natürlichen Materialien in Portugal gefertigt und werden von Größen wie Max Herre und Joy Denalane gern getragen.

Vegane Sneaker von Lunge bei Amazon kaufen (Anzeige)

Große Sportmarken wie Nike, adidas oder Puma setzen meist auf die Verwendung von recycelten Materialien oder die Beimischung von nicht-synthetischen Rohstoffen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, doch diese erdölbasierten Materialien sind nur schwer biologisch abbaubar. Und auch die Produktionsbedingungen sind oft nicht nachhaltig oder gar transparent und somit für den Verbraucher kaum nachvollziehbar.

Vegane Schuhe für den Alltag

Vegane, geschlossene Damen Sandalen von El Naturalista mit Klettverschluss.

Das nachhaltige Label ekn footwear produziert nicht nur stylische Sneaker, sondern auch schöne Alltagsschuhe, wie die "Sandal". Die handgefertigten Schuhe für den Sommer verzichten komplett auf tierische Materialien und bestehen aus veganem Kunstleder sowie Kork und recyceltem Gummi. Auch die Marken El Naturalista, Grand Step Shoes, Sanük und Nomadics produzieren vegane Sommerschuhe für Damen aus natürlichen Materialien wie Jute, recyceltem Kautschuk, Seil und Baumwolle. Für die kältere Jahreszeit bietet die Fashionmarke Dogo bunte Stiefeln für Frauen mit den unterschiedlichsten Motiven an. Auch auf Etsy.com findet sich eine große Auswahl an veganen und nachhaltigen, meist in Kleinserie, produzierten Schuhe.

Vegane Sandalen bei Etsy kaufen (Anzeige)

Vegane Sandalen von El Naturalista bei Amazon kaufen (Anzeige)

Das junge Eco Fashion Label Z Shoes startete seine Produktion an nachhaltigen Schuhen 2010 in San Francisco. Das Familienunternehmen setzt dabei auf eine faire Produktion (in Portugal) mit ökologischen Materialien sowie auf eine transparente Lieferkette. Einen Teil ihrer Einnahmen spenden sie dabei an Non-Profit-Initiativen.

Vegane Schuhe von Z Shoes bei Glore kaufen (Anzeige)

Nachhaltige Schuhe für Kinder

Auch der Markt an veganen Kinderschuhen wächst allmählich. Für die ganz Kleinen findet man bunte und süße Krabbelschuhe auf Etsy.com, aus natürlichen Materialien wie Bio-Baumwolle.

Krabbelschuhe aus Bio-Baumwolle bei Etsy kaufen (Anzeige)

Vegane Sneaker für Kinder bieten einige Marken an, wie etwa die bereits genannten Labels VEJA und Ethletic.

Vegane Kinder-Sneaker von VEJA bei Amazon kaufen (Anzeige)

Diese Kinderschuhe sind nicht nur nachhaltig, sondern auch noch schön anzuschauen.

Namhafte Kinderschuhhersteller wie die spanischen Label Natural World und Cienta oder das schwedische Label Kavat produzieren nachhaltig, unter fairen Bedingungen und aus ökologischen Materialien wie Bio-Baumwolle. Kavat-Schuhe sind außerdem mit dem Umweltsiegel der EU-Blume ausgezeichnet.

Vegane Kinder-Schuhe von Kavat bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Der Umgang mit der Umwelt muss nachhaltig sein, um eine kinder- und enkelkindertaugliche Zukunft zu schaffen. Umso wichtiger ist es, dass man Babies und Kindern einen ökologischen und achtsamen Lebensstil vorlebt.