• Ohne die Kfz-Haftpflichtversicherung kann ein Auto nicht zugelassen werden. Wer außerdem Schäden am eigenen Fahrzeug absichern möchte, schließt eine Teil- oder Vollkaskoversicherung ab.
  • Beide Kaskoversicherungen sind für teure Fahrzeuge oder Personen zu empfehlen, deren finanzielle Situation den Kauf eines Ersatzfahrzeugs nicht zulässt.
  • Doch was sind die Differenzen zwischen Teil- und Vollkasko? DWir klären auf

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Versicherung

Grobe Fahrlässigkeit?

Tierschäden?

Besonderheiten

AXA mobil online

ja

Haarwild

viele Zusatzleistungen

DA Direkt

ja (Komfort und Komfort Plus)

alle Tiere (Komfort und Komfort Plus)

persönlicher, täglich erreichbarer Kundenservice

Friday

ja

alle Tiere

optional kilometergenaue Abrechnung

Nürnberger

ja

alle Tiere

vorübergehende Aufnahme anderer Personen in den Fahrerkreis

Alle Menschen in Deutschland, die ein Auto haben, müssen dafür eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Die kommt für mit diesem Fahrzeug verursachte Schäden auf. Um zusätzlich Schäden an diesem abzusichern, kann der Haftpflichtschutz freiwillig um eine sogenannte Kaskoversicherung erweitert werden. Die reguliert dann z. B. von Wetterereignissen, Dritten oder von den Versicherungsnehmenden verschuldete Beschädigungen. Sie wird als Teil- oder Vollkaskoversicherung angeboten. Schauen wir uns näher an, worin sich die beiden Varianten unterscheiden.

Was ist eine Kaskoversicherung?

Wer eine Autoversicherung abschließt, kann zur gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung eine Teil- oder Vollkaskoversicherung erwerben. Die Haftpflichtversicherung reguliert alle Schäden, die mit dem versicherten Auto dem Eigentum anderer Personen oder diesen Personen selbst zugefügt werden. Ohne sie ist es nicht möglich, ein Fahrzeug zuzulassen. Ihre Beitragshöhe hängt unter anderem von der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) ab.

Im Gegensatz dazu übernehmen Kaskoversicherungen unter bestimmten Bedingungen Schäden am versicherten Auto. Oft können sie durch Zusatzleistungen erweitert werden. Hierbei ist zu beachten, dass beide Kaskoversicherungen lediglich den Zeitwert des Wagens ersetzen. In der Vollkaskoversicherung ist die Entschädigung des Neuwerts bzw. Kaufpreises bei Gebrauchtwagen auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, zum Beispiel die ersten zwölf Monate, weil neue Fahrzeuge in dieser Zeit stark an Wert verlieren.

Unabhängig von der Versicherungsart ist es bedeutend, dass der Anbieter bei grober Fahrlässigkeit zahlt („Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit“) – etwa wenn eine rote Ampel überfahren wurde. Stand die fahrende Person unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen, kommt jedoch keine Versicherung für einen entstandenen Schaden auf.

Betrachten wir nun die Unterschiede zwischen den beiden Kaskoversicherungen.

Teilkasko – was wird übernommen?

Teilkaskoversicherungen zahlen Schäden, die äußere Einflüsse am Auto angerichtet und auf die Versicherungsnehmende keinen Einfluss haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Steinschlag
  • Feuer (z. B. durch Kurzschluss) und Explosionen
  • Wetterereignisse wie Sturm, Hagel, Erdrutsch oder Überflutung)
  • Tierbisse (z. B. an Kabeln)
  • Kollisionen mit Tieren
  • Diebstahl

Für die Beitragsberechnung der Teilkaskoversicherung spielt die SF-Klasse keine Rolle. Eine Senkung der Prämie kann mithilfe einer Selbstbeteiligung, einer jährlichen Zahlweise oder die Inanspruchnahme von Partnerwerkstätten erreicht werden.

Wer ein E-Auto fährt und dieses kaskoversichern möchte, sollte darauf achten, dass der Tarif entweder Zusatzleistungen für Fahrzeuge mit Elektro-, Hybrid bzw. Brennstoffzellenantrieb umfasst oder es einen Sondertarif für E-Autos beim Anbieter gibt. Zu diesen Leistungen können dann zum Beispiel Schäden an einer eigenen Ladestation, am Akku, Überspannungsschäden oder Kosten für die Entsorgung eines beschädigten versicherten Akkus gehören. Das ist beispielsweise bei der Autoversicherung von Cosmos Direkt der Fall.

Kfz-Versicherung bei Cosmos Direkt berechnen (Anzeige)

Generell ist es maßgeblich, genau zu prüfen, welche Ereignisse die Teilkasko abdeckt. Beispielsweise sind in den meisten Tarifen Zusammenstöße mit Haarwild abgedeckt, bei einem Unfall mit einer entlaufenen Kuh zahlt die Versicherung dann nicht. Daher sollten insbesondere Personen, die viel in ländlichen Umgebungen unterwegs sind, einen Tarif auswählen, der Kollisionen mit allen Tieren abdeckt. Diese Leistung ist beispielsweise Bestandteil der Teilkaskoversicherung der freeyou AG, die zudem Tierbisse inklusive deren Folgeschäden abdeckt – ein weiteres unverzichtbares Element in Kaskoversicherungen, denn wenn zum Beispiel ein Marder an der Kühlmittelleitung knabbert und infolgedessen der Motor überhitzt, ist der Schaden erheblich.

Was zahlt die Vollkaskoversicherung?

In Vollkaskoverträgen sind üblicherweise alle Leistungen der Teilkaskoversicherung enthalten. Zusätzlich kommt die Versicherungsgesellschaft für selbst verursachte Schäden am versicherten Fahrzeug sowie für Vandalismus und solche Schäden auf, bei denen der Verursacher durch Fahrerflucht nicht zu ermitteln ist.

Vollkaskoversicherungen sind bei wertvollen Fahrzeugen (z. B. Neuwagen, Oldtimer) zu empfehlen. Wer ein Auto least, kann im Rahmen des Leasingvertrags ebenfalls dazu verpflichtet sein, eine Vollkaskopolice abzuschließen. Eine gute Versicherung ersetzt während der ersten 24 Monate nach Erstzulassung den Neuwert des Wagens. Das ist sinnvoll, weil Autos gerade in diesem Zeitraum enorm an Wert verlieren. Würde die Versicherung schon kurz nach dem Kauf den Zeitwert entschädigen, würde das im Falle eines Totalschadens einen herben Verlust darstellen.

Genau wie bei der Haftpflichtversicherung hat die SF-Klasse Einfluss auf die Beitragshöhe. Weiterhin gibt es unter anderem für eine jährliche Zahlweise und Werkstattbindung Rabatte.

Ab wann ist Teilkasko statt Vollkasko besser?

Generell wird empfohlen, 5 Jahre nach der Erstzulassung zur Teilkaskoversicherung zu wechseln – ausgenommen, die Beiträge sind aufgrund einer guten SF-Klasse niedriger. Daher ist es empfehlenswert, regelmäßig einen Kfz-Versicherungsvergleich vorzunehmen. Schließlich ist der Autoversicherungsmarkt hart umkämpft und die Anbieter liefern sich alljährlich in den Monaten vor dem Kündigungsstichtag (30. November) eine regelrechte Preisschlacht.

Sinkt der Wert des Wagens unter 4.000 Euro, lohnt sich ein Teilkaskoschutz üblicherweise nicht mehr. Wer sich nicht sicher ist, ob dieser gebraucht wird oder nicht, sollte überlegen, ob die persönliche finanzielle Situation die Anschaffung eines neuen Autos bei einem Diebstahl bzw. teure Reparaturen zulässt und ob der Versicherungsbeitrag im Vergleich zum Wert des Wagens angemessen ist. Letzterer kann auf Autoverkaufsplattformen ermittelt werden.

Welche Kaskoversicherungen gibt es?

AXA Kfz-Versicherung mobil online

Axa bietet seine Autoversicherung unter anderem in dem Tarif mobil online an. Dieser wird übers Internet abgeschlossen und verwaltet. Außerdem ist er flexibel. So können in den einzelnen Tarifen verschiedene Leistungsbausteine zugebucht werden, um den Versicherungsschutz zum Beispiel um Abdeckung von Schäden durch Tiere aller Art, einen Fahrerschutz oder einen Schutzbrief zu erweitern.

Interessierte berechnen direkt online ihren Beitrag und haben die Möglichkeit, in jeder der drei Autoversicherungen (Haftpflicht, Haftpflicht + Teilkasko oder Haftpflicht + Vollkasko) aus einem von drei Tarifen zu wählen. In allen verzichtet Axa auf die Einrede grober Fahrlässigkeit, zudem ist in der Haftpflichtversicherung stets die Mallorca-Police enthalten. Die Neupreisentschädigung beträgt standardmäßig 3 Monate nach Erstzulassung (bzw. Kauf bei Gebrauchtwagen) und kann mit dem Baustein Fahrzeugwert Extra auf 12 Monate und durch Zubuchung von Fahrzeugwert Top auf 24 Monate verlängert werden.

Versicherung bei Axa abschließen (Anzeige)

DA Direkt

Beim Direktversicherer DA Direkt können Teil- und teilweise Vollkaskoversicherungen für Autos, E-Autos und weitere Kraftfahrzeuge abgeschlossen werden. Pro Versicherungsart stehen drei Tarife zur Wahl. Die Teilkaskoversicherung schützt gegen Schäden durch alle Tiere in den Tarifen Komfort und Komfort Plus, dasselbe gilt für grobe Fahrlässigkeit. Eine Kaufpreisentschädigung kann als Extraleistung erworben werden, sie gilt dann für 24 Monate. Die Entschädigung des Neuwerts ist in den Kaskotarifen Komfort und Komfort Plus enthalten (Standard sind 12 Monate, erweiterbar auf 24 Monate). Weitere Zusatzbausteine sind z. B. ein Rabattschutz oder ein Kfz-Schutzbrief, der in ganz Europa gilt.

Versicherung bei DA Direkt abschließen (Anzeige)

Friday

Die Autoversicherung von Friday unterscheidet sich von den Angeboten anderer Anbieter durch ihre monatliche Abrechnung und Kündbarkeit. Eine weitere Besonderheit ist die optionale exakte Abrechnung pro gefahrenem Kilometer. Wer sich bei Vertragsbeginn verschätzt und eine zu hohe Kilometerleistung angibt, bekommt bei der Jahresabrechnung die zu viel gezahlten Beträge zurück. Der Abschluss erfolgt komplett online und ist laut Friday in 90 Sekunden erledigt.

Pro Versicherungsart gibt es einen Tarif, das erleichtert die Auswahl. Die Grundleistungen der Kaskoversicherungen enthalten bereits viele elementare Punkte (Schäden durch Tiere aller Art, Tierbiss inkl. Folgeschäden, Schutz bei grober Fahrlässigkeit). Zusatzbausteine sind zum Beispiel Rabattschutz, freie Werkstattwahl oder die Kompensation der CO2-Emissionen des versicherten Wagens.

Versicherung bei Friday abschließen (Anzeige)

Nürnberger

Die Autoversicherung der Nürnberger gibt es in drei Tarifen, Kompakt, Komfort und Premium. In allen ist die Kfz-Haftpflichtversicherung mit Mallorca-Police enthalten. Teil- und Vollkaskoversicherung decken stets grobe Fahrlässigkeit, Schäden durch Dachlawinen und Unfälle mit sämtlichen Tierarten ab. In der Vollkaskoversicherung reicht die Kaufpreisentschädigung für Neu- bzw. Gebrauchtwagen je nach Tarif über 12, 24 oder 36 Monate. Versicherungsnehmende können ihren Schutz nach Wunsch um weitere Bausteine erweitern, etwa einen Rabattschutz, GAP-Versicherung, spezielle Absicherung für E-Autos oder die vorübergehende Übertragung der Versicherung auf eine andere Person, die das versicherte Auto fahren wird.

Versicherung bei der Nürnberger abschließen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau