Im Jahr 1990 brachte VW den Golf Country auf den Markt und es gab durchaus Menschen, die das für eine gute Idee hielten. Allerdings nicht sehr viele, weshalb der Stelzen-Golf nach nur anderthalb Jahren Bauzeit auf direktem Weg ins Werksmuseum fuhr. 7.735 Exemplare wurden mit größtmöglichem Aufwand produziert, über die Kosten dieses Stunts herrscht in Wolfsburg vornehmes Schweigen, das ist wohl auch besser.

Mehr zum Thema Mobilität

Golf 8 R als Country-Revival

Durchaus konkrete Kosten hat dagegen Delta 4x4 kalkuliert, die Spezialisten für Vergröberungsmaßnahmen an Geländewagen und Pick-ups aus dem bayrischen Odelzhausen. Dort hat man sich jetzt den VW Golf 8 vorgenommen und kernige Umbauten nach Art des Hauses appliziert, die aus dem aktuellen Golf ein Country-Revival entstehen lassen sollen.

Die wichtigsten News täglich im Gratis-Newsletter lesen? Dann hier anmelden und nichts mehr verpassen!

Video: VW Golf R 20 Years: Schnellster VW in Hockenheim - sport auto Supertest

Als Basis wird der Golf R mit seinem 4Motion-Allradantrieb und schlanken 333 PS verwendet, der ist ein bisschen lustiger unterwegs als die 98 PS "starke" Ur-Version (wie lustig, zeigen wir Ihnen im Video oben). Dem eigentlich für schnelles Gekurbel auf der Rennpiste entwickelten R will Delta 4x4 eine Höherlegung um 80 Millimeter verpassen und dann 18-Zoll-Räder mit All Terrain-Reifen montieren. Dazu gibt es ein Paket von PIAA-LED-Scheinwerfern auf der Motorhaube.

Zum Transport vom allerlei Hausrat wie Benzinkanistern oder Ersatzrädern plant Delta 4x4 ferner einen robusten und begehbaren Dachgepäckträger, der – Ehrensache – auch mit reichlich LED-Zusatzlicht bestückt ist. Großflächige Radhausverbreiterungen machen dem Delta-Country-Golf dazu noch dicke Backen im Stil des seligen Renault R5 Turbo.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbereduzierten Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper. Monatlich kündbar.

Wenn sich 25 Interessenten finden, die mit ihrem Golf R hoch hinaus wollen, wird Delta 4x4 die ganze Geschichte in die Tat umsetzen und eine Kleinserie entwickeln (natürlich mit Straßenzulassung). Als voraussichtliche Kosten stehen 35.000 Euro im Raum, mit sechs bis neun Monaten Zeit von der Entwicklung bis zur Fertigstellung rechnet der Odelzhausener Tuner.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.