Auto

Premiere für das BMW 8er Coupé: Modelloffensive in der Luxusklasse

Mit dem neuen BMW 8er Coupé melden sich die Münchner in der sportlichen Luxusklasse zurück. Im Konkurrenzkampf mit Mercedes, Porsche, Aston Martin und Co. soll der neue 8er Premium-Kunden begeistern und sportlicher sein als der Rest in seinem Segment. Optisch gelingt diese Mission auf Anhieb. © 1&1 Mail & Media / CF

Mit dem neuen BMW 8er Coupé melden sich die Münchner in der sportlichen Luxusklasse zurück. Im Konkurrenzkampf mit Mercedes, Porsche, Aston Martin und Co. soll der neue 8er Premium-Kunden begeistern und sportlicher sein als der Rest in seinem Segment. Optisch gelingt diese Mission auf Anhieb, wie die kraftvoll gestaltete Frontpartie direkt beweist.
Auch am Heck zeigt das neue BMW 8er Coupé, dass hier nicht nur ein Luxuscoupé, sondern auch ein Sportwagen am Start ist.
Mit einer Länge von 4,84 Metern und einem Radstand von 2,82 Metern streckt sich die Karosserie extrem dynamisch.
Zur Markteinführung im November dieses Jahres stehen zunächst der BMW M850i xDrive als Topmodell und der BMW 840d - ein Diesel - zur Auswahl. Später werden noch weitere Varianten folgen.
Trotz der stattlichen Maße ist das neue 8er Coupé im Vergleich zur Konkurrenz etwas kürzer - was ebenfalls dem dynamischen Charakter zugutekommen sollen.
Als Topmodell M850i xDrive sprintet das neue 8er Coupé in nur 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Der 840d xDrive benötigt mit 4,9 Sekunden zwar etwas mehr Zeit, aber ist immer noch verdammt flott unterwegs.
Wahlweise 19- oder 20-Zoll große Leichtmetallfelgen, 19-Zoll Sport-Bremsanlage, Sperrdifferenzial und Aktivlenkung sowie der hinterradbetonte xDrive sind nur einige der sportlichen Zutaten des 8er Coupés.
An der Front trägt das 8er Coupé die flachsten Scheinwerfer, die BMW derzeit im Angebot hat. Neben moderner LED-Technik gibt es optional auch Laserlicht.
Ähnlich der Scheinwerfer, fügen sich auch die Heckleuchten mit LED-Technik schlank ins optische Gesamtgefüge ein.
Im Innenraum versprüht das neue 8er Coupé sportlichen Luxus. Viel Leder und Aluminium, ein volldigitales Cockpit und auf Wünsch Glasapplikationen am Schalthebel.
Zum Start gibt es eine 4,4 Liter großen TwinPower Turbo V8 mit 530 PS (390 kW) und einen Reihensechszylinder-Diesel mit 3,0 Litern Hubraum und 320 PS (235 kW), der die neue Abgasnorm EU6d-TEMP erfüllt.
Wie viel Sportwagen im neuen BMW 8er Coupé steckt, unterstreicht zusätzlich das M Sportpaket, dass dem Luxuscoupé auf den Body geschneidert wurde. Größer dimensioniere Lufteinlässe und die schwarze Niere hinterlassen einen düsteren Eindruck.
In der geschärften Version wirkt der M850i xDrive so noch drastischer, was auch am konsequenten Einsatz diverser Carbon Features liegt.
So verfügt die Variante unter anderem über ein Carbondach und einen wohl dimensionierten Carbon-Diffusor.
Steht am Ende noch das Preisschild: Der BMW 840d xDrive kostet mindestens 100.000 Euro. Der BMW M850i xDrive ist ab 125.700 Euro verfügbar. Im kommenden Jahr werden dann noch weitere Karosserievarianten folgen. Neben einem Viertürer wird es voraussichtlich auch ein Cabrio geben. Sicher ist außerdem die Einführung eines BMW M8.