Great Wall Motors (GWM) aus China hat ein weiteres Geländewagenmodell der Submarke Tank (auf Deutsch "Panzer") vorgestellt. Nach dem Tank 300 im Jeep-Wrangler-Format und dem Fullsize-SUV Tank 500 sortiert sich der 400er (unten der chinesische Werbespot zum neuen Modell) genau dazwischen ein und soll als Alternative zu der mittleren Land Cruiser Baureihe von Toyota antreten.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Im Video: China-Werbespot GWM Tank 400

Am Land Cruiser von Toyota orientiert sich der Tank 400 auch formal. Der 4.985 Millimeter lange Fünftürer tritt mit martialisch wirkenden Verkleidungselementen auf, dazu gehören die eingekerbten Kotflügelverbreiterungen ebenso wie die Verkleidungsaufsätze an Front und Heck. Ein außen montiertes Ersatzrad soll die Offroad-Optik weiter betonen. Mit 1,96 Meter Breite und 1,9 Meter Höhe fallen diese Abmessungen ebenfalls stattlich aus, der Radstand liegt bei 2,85 Meter.

Plug-in-Hybrid mit 408 PS

Der Tank 400 Hi4-T ist ein Plug-in-Hybrid mit kräftiger Motorisierung. Als Verbrenner ist ein 245 PS starker Benziner installiert, der von einem 163 PS/120 kW leistenden Elektromotor unterstützt wird. Als Systemleistung werden 408 PS angegeben, das maximale Systemdrehmoment liegt bei 750 Nm. Die Batterie für den E-Antrieb ist im Heck zwischen den Rahmenträgern montiert und hat für einen PHEV eine bemerkenswerte Kapazität: 37 kWh lassen sich hier speichern.

Allerdings ist der Tank 400 Hi4-T auch nicht unbedingt sparsam. Der große Akku soll für 105 Kilometer Reichweite bürgen, bei reinem Verbrennerantrieb soll der Verbrauch bei zehn Liter auf 100 Kilometer liegen. Angaben zu Fahrleistungen macht GWM aktuell nicht.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbereduzierten Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper. Monatlich kündbar.

Ab rund 36.300 Euro

Den Tank 400 Hi4-T bietet GWM ist in zwei Ausstattungsvarianten an. Das Basismodell kostet 279.800 Yuan (rund 36.300 Euro) und ist unter anderem mit 18-Zoll-Rädern, Akustikglas und einem Soundsystem ausgerüstet. Serienmäßig ist außerdem eine Hinterachs-Differentialsperre. Diese gibt es beim Topmodell, das luxuriöser auftritt, gegen Aufpreis. Dafür gibt es serienmäßig unter anderem eine Nappaleder-Ausstattung, Lenkradheizung und klimatisierte Massagesitze. Der Preis hier: 298.800 Yuan, das sind umgerechnet aktuell rund 38.800 Euro. Der Tank 400 tritt vorerst nur in China an, über einen geplanten Export ist nichts bekannt.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.