Zur mobilen Ansicht wechseln

Die neuesten Meldungen aus aller Welt

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten, die neuesten Videos, spannende Reportagen und Hintergründe zu politischen Entwicklungen im Ausland. Verfolgen Sie in unseren Specials die aktuellen Geschehnisse in Syrien, der Ukraine und der Spähaffäre rund um den US-Geheimdienst NSA.

Ukrainische Soldaten auf Rückzug

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

Muslimbrüder

Ägypten: Muslimbrüder waren unter anderem wegen Mordes angeklagt. >

Front National (li.) und Goldene Morgenröte

Die Front National will nach den Gewinnen bei der Kommunalwahl in Frankreich bei der Europawahl zur stärksten Partei aufsteigen. Auch in anderen europäischen Ländern hoffen die Rechtspopulisten auf Gewinne. Droht Europa ein Rechtsruck? >

Marine Le Pen

Zum Auftakt der französischen Kommunalwahlen hat die rechtsextreme Front National teils deutliche Erfolge erzielen können. Im nordfranzösischen Hénin-Beaumont lag der FN-Kandidat Steeve... >

Ursula von der Leyen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen setzt in der Ukraine-Krise auf eine starke Rolle der Nato und sorgt damit für Irritationen in der großen Koalition. >

Truppen vor dem Belbek-Militärstützpunkt

Ist die Krim erst der Anfang? Der Westen befürchtet, dass sich Russland auch die russischsprachigen Regionen im Osten und Süden der Ukraine einverleiben könnte. Steinmeier schickt eine scharfe Warnung. >

Frank-Walter Steinmeier

Berlin (dpa) - Nach seinem Besuch in der Ukraine hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier eindringlich vor einer Ausweitung der Krise gewarnt.... >

Wladimir Putin

Während Wladimir Putin auf der Krim Fakten schafft, reibt sich die Weltöffentlichkeit noch verwundert die Augen. Kaum ein Experte hatte die Kompromisslosigkeit des russischen Präsidenten vorausgesehen. >

Einer der letzten von ukrainischen Soldaten gehaltenen Stützpunkte auf der Krim ist von vermutlich russischen Truppen gestürmt worden. >

Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt mit einem Besuch in Kiew ein weiteres Zeichen der Solidarität. >

Radoslaw Sikorski

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

OSZE-Treffen in Wien

Die vielfach geforderte internationale Beobachtermission in der Ukraine ist perfekt. Der Ständige Rat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa billigte auch mit... >

Recep Tayyip Erdogan

Für seine Twitter-Blockade erntet der türkische Premier weltweite Kritik. Doch auch im eigenen Land wird es einsam um Recep Tayyip Erdogan: Staatschef Gül protestiert, potentielle Wähler sind empört. Hinter der Aktion steckt womöglich eine Strategie für die Kommunalwahl. >

Wladimir Putin mit Oligarchen-Yacht

Annexion der Krim: Mit diesen fünf Sanktionen könnte der Westen Wladimir Putin vielleicht doch zum Einlenken bewegen. >

'Wie Goebbels' - Rechtspopulist Wilders sorgt für EklatVideo

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat seine Anhänger nach der Kommunalwahl am Mittwoch gegen marokkanische Einwanderer aufgehetzt und damit für große Empörung gesorgt. >

Angela Merkel und Francois Hollande

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

Russische Soldaten ohne Abzeichen

Die Krim ist im Russland-Taumel - doch nicht alle Einwohner der Halbinsel sind glücklich über den international kritisierten Beitritt. >

Expertin: Wann die Nato und damit Deutschland eingreifen müssten. >

Ukraine: TV-Chef von Parlamentarier verprügeltVideo

Der Chef des ukrainischen Staatsfernsehens wird herumgeschubst und geschlagen - von einem ukrainischen Parlamentarier. Der Grund: Sein Sender hatte Putins Rede zum Beitritt der Krim zu Russland ausgestrahlt. >

Wladimir Putin

Präsident Wladimir Putin hat Fakten geschaffen und die Krim zu einem Teil Russlands erklärt. Seine Begründung: Es gebe ein Selbstbestimmungsrecht und eine historische Verbundenheit. Experten werfen ihm einen Bruch des Völkerrechts vor. >

Steinmeier, Gabriel, Merkel

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

Krim-Krise

Friedensforscherin: Provokateure sind "unkalkulierbares Risiko". >

Ukrainische Soldaten

Auf der Krim sind nach Polizeiangaben ein ukrainischer Soldat und ein Mitglied der prorussischen sogenannten Selbstverteidigungskräfte erschossen worden.... >

Krim-Krise

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

Wladimir Putin

In einer Rede vor dem Parlament hat der russische Präsident Wladimir Putin die Krim zum Teil seines Landes erklärt – und den Westen scharf attackiert. Die Russland-Expertin Margarete Klein erklärt im Gespräch die Hintergründe der neuen Provokation und was der Westen jetzt tun sollte. >

NSA

Komplette Überwachung: Für 30 Tage speichert die NSA laut "Washington Post" sämtliche Telefonate, die in einem bestimmten Land geführt werden. Das gewaltige Abhörprogramm Mystic solle zudem auf weitere Staaten ausgedehnt werden. >

Wladimir Putins Rede

Einen "großen Auftritt" hat Russlands Präsident Wladimir Putin für seine Rede im Kreml gewählt. Die internationale Presse sieht in seinem rhetorischen Rundumschlag nicht nur ungewöhnlich viel Emotionalität, sondern auch ein wenig "Beleidigtsein" und "Angst um seine eigene Herrschaft". >

Kreml

Russland ist nach Angaben von Frankreichs Außenminister Laurent Fabius aus der Gemeinschaft der führenden Wirtschaftsnationen (G8) suspendiert worden. >

Russischer Präsident Wladimir Putin

Nach dem umstrittenen Krim-Referendum haben die USA und die Europäer ihre Drohung wahr gemacht und schärfere Sanktionen gegen Russland verhängt.... >

Russischer Präsident Wladimir Putin

Verfolgen Sie die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine in unserem Liveticker. >

Ukraine-Krise: Putin und Merkel

Kommt es in Folge der Krise in der Ukraine zu einem Handelskrieg zwischen der Europäischen Union und Russland, haben beide Seiten viel zu verlieren. >

Krim-Referendum: Menschen feiern in Simferopol

Bei dem Referendum über den zukünftigen Status der Krim haben sich laut offiziellem Endergebnis 96,6 Prozent für die Eingliederung der ukrainischen Halbinsel in die Russische Föderation ausgesprochen. >

Krim-Krise: Menschen schwenken russische Flaggen

Die Bewohner der ukrainischen Krim stimmen in einem umstrittenen Referendum für den Anschluss an Russland. Die EU will Sanktionen gegen Russland verhängen. >

Krim-Bewohner in russische Flaggen gehüllt

Nach dem umstrittenen Referendum auf Schwarzmeerhalbinsel Krim über eine Abspaltung von der Ukraine will Russland nun die Republik rasch in die Föderation aufnehmen. >

Der britische Premier David Cameron hat das Votum kritisiert.

Frankreich und Großbritannien haben die Abstimmung auf der Krim über einen Russland-Beitritt scharf kritisiert. >

In Simferopol feiern Russland-Anhänger den Ausgang des Referendums.

Mit "Russland"-Rufen haben die Menschen in Simferopol das klare Ergebnis des umstrittenen Referendums bejubelt. Sie hoffen auf den schnellen Beitritt der Krim zur Russischen Föderation. Jetzt ist Kreml-Chef Putin am Zug. Doch eine Annexion der Krim dürfte ihn teuer zu stehen kommen. >

In einem umstrittenen Referendum haben die Bewohner der ukrainischen Halbinsel Krim für den Anschluss an die Russische Föderation gestimmt. >

Wladimir Putin hat den Großteil der Krim auf seiner Seite.

Russland treibt unbeeindruckt von Sanktionsdrohungen des Westens die Eingliederung der Schwarzmeerhalbinsel Krim voran. Das ist aber noch lange nicht alles, was Kremlchef Putin von der krisengeschüttelten Ukraine will. >

Putin und Merkel

Die Bundesregierung befindet sich in der Krim-Krise in einem schwierigen Spagat. Einerseits soll der Kanal zu Putin offenbleiben, andererseits muss Berlin an der Seite des Westens... >

Services
Partnerangebote
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

Quiz

Hinter schwedischen Gardinen? Ein Quiz zur Kriminalgeschichte. >

Erneut Toter nach Polizei-Waffeneinsatz in MissouriVideo

Missouri: Mann in Kansas City wird erschossen. >

Erdogan und Merkel

Bereits Kanzler Schmidt soll Auftrag zu Spionage erteilt haben. >

Kanzlerin begründet im Bundestag Waffenlieferungen an Kurden. >


Internet Made in Germany1&1 unterstützt UnicefDe-Mail Plus bei 1&1 - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland