Zeig mir dein Dirndl und ich sage dir, wer du bist...

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele unterschiedliche Trachten-Modelle auf der Wiesn zu bestaunen.

Wir verraten, was das Dirndl über den Charakter seiner Trägerin verrät.

Die Bodenständige
Sieht sie nicht süß aus, die Freundin von Manuel Neuer in ihrem klassischen Dirndl und mit fescher Zopffrisur? Wer so zur Wiesn geht, macht definitiv nichts falsch.

Wer auf Nummer sicher gehen will und keinen Hang zur Extravaganz hat, ist mit einem traditionellen Karo-Dirndl, einer weißen Bluse und verspielter Spitze am Dekolleté bestens beraten. Weiß, schwarz und rot sind ohnehin die Klassiker unter den Dirndl-Farben.

Wer sich diesen Dirndl-Typ aussucht, ist eher von bodenständiger Natur und lässt sich nicht gerne auf Spielchen ein. Diese Frau weiß, was sie will und verliert ungern den Boden unter den Füßen.

Die Luxuriöse
Das Dirndl von Paris Hilton ist der Inbegriff von Stil, Luxus und Eleganz. Hauchzarte Seide, handgenähte Blüten auf filigraner Spitze und das ganze selbstverständlich von Lola Paltinger (DER Dirndl-Designerin) auf den Leib geschneidert.

Frauen, die sich ein solches Kleid gönnen, lieben den Genuss und die schönen Dinge des Lebens. Sie sind in der Regel großzügige und humorvolle Zeitgenossen und neigen zur Eitelkeit. Wehe, wenn eine andere auftaucht, die ein noch exquisiteres Exemplar trägt! Denn eines ist klar: Wenn man ein Dirndl präsentiert, das andere sich allerhöchstens zur Hochzeit leisten würden, möchte man die Schönste sein!

Die Elegante
Solche Dirndl wie die von Barbara Meier - mit dezenten Mustern, ohne viel Schnickschnack - sind klassische Exemplare für die Dame, die sich bei der Dirndlauswahl in Zurückhaltung übt und auf Tand und Glitzerkram verzichtet.

Diese Frau weiß, wer sie ist und besitzt in der Regel eine starke Persönlichkeit. Weniger ist mehr, so lautet die Devise und meistens versteckt sich hinter dieser edlen Haltung auch der Wunsch, geheimnisvoll zu wirken. Mit ihrem üppigen Dekolleté auf dem Bild links zeigt die Elegante, dass sie, wenn es darauf ankommt, auch anders kann.

Das Feuer einer solchen Dirndl-Trägerin muss mann sich echt verdienen, denn sie ist ganz und gar nicht leicht zu haben. Auch wenn die links gebundene Schleife darauf hinweist, dass sie noch nicht vergeben ist.

Die Extravagante
Wow! Das Dirndl von Doreen Dietel will so gar nichts wissen vom alpenländischen Trachtenschick und orientiert sich lieber an der wilden Petticoat-Zeit. Riesige Punkte und eine knallrote Schürze machen aus der Schauspielerin die perfekte Tanzmarie.

Wer sich ein solches Dirndl aussucht, will um jeden Preis aus der Masse herausstechen und hat mit Mainstream nichts am (Tiroler-)Hut. Keine Frage, dass diese Frauen auch im Leben die Kontroversen lieben und mitunter richtig zickig sein können. Langweilig wird es mit einem solchen Mädel jedenfalls nicht.

Die Romantikerin
Lilly Becker spiegelt mit ihrem Dirndl im bäuerlichen Landhaus-Stil die Liebe zum idyllischen Landleben wieder. Bei diesem traumhaften Anblick kann man gar nicht anders, als ein romantisches Picknick zu zweit auf einer duftenden Blumenwiesen vor dem geistigen Auge vorbeiziehen zu lassen.

Frauen, die ein solches Dirndl wählen, haben einen Hang zur Romantik und lassen sich gerne verwöhnen. Sie sind verträumt und naturbewusst und würden bei der Männerwahl ganz sicher den muskelbepackten Holzfäller einem Anzugträger vorziehen.

Die Brave
Brav war sicher nicht das Attribut, mit dem sich Verona Pooth lange Zeit schmückte. Aber nachdem sie schon vor Jahren in die Rolle der musterhaften Ehefrau und erfolgreichen Unternehmerin geschlüpft ist, ist für sie ein Dirndl ohne großen Schnickschnack die einzig richtige Wahl. Fast schon jungfräulich kommt man mit einer so schönen, blütenweißen Schürze rüber. Wer zum Oktoberfest in ein so puristisches Exemplar schlüpft wie Verona Pooth (rechts mit Verena Kerth) signalisiert ganz klar: Ich will feiern - aber ohne angebaggert zu werden.

Denn für die Trägerin eines solchen Dirndls sind es die inneren Werte, die zählen: Respekt, Ehrlichkeit, Treue und Verantwortungsbewusstsein. Klar, dass eine solche Frau auch ein bisschen zugeknöpft sein kann. Die positiven Eigenschaften überwiegen aber in der Regel und eines ist sicher: Verlassen kann man sich auf diesen Typ Frau eigentlich immer. Sie ist die perfekte Ehefrau - und geht mit ihrem Mann durch dick und dünn.

Das sexy Madl
Das üppige Collier und das edle Dirndl aus kostbarstem Tuch machen die Trägerin zu einer echten Sexgöttin. Wer soviel Glitzer und Glamour zur Schau stellt wie Daniela Katzenberger und auch mit seinen Reizen nicht geizt, hat es faustdick hinter den Ohren.

Anspruchsvoll, elitär und vielleicht sogar verwöhnt sind die Frauen, die sich in einem so glamourösen Outfit präsentieren. Eine glänzende rosa Schürze unter dem üppigen Dekolleté verrät zudem die Verspieltheit der Trägerin, die lustbetont und lebensfroh durch das Leben geht und keine Möglichkeit auslässt, von allen möglichen Früchten des Lebens zu naschen.

Die Sportliche
Krachlederne statt fesches Dirndl? In Zeiten der Emanzipation kein Problem, wie Magdalena Brezska beweist. Ein rosafarbenes Blüschen und zarte Stickereien nehmen dem Outfit den allzu herben Touch. Sexy High Heels lassen den maskulinen Wiesn-Look sogar noch aufregender erscheinen als so manch ultraknappes Kleidchen.

Wer gegen den Dirndl-Strom und damit gegen jahrhundertealte Traditionen schwimmt, braucht schon eine gewisse Portion Selbstbewusstsein. Lederhosen-Trägerinnen gehören zu den sportlichen Frauen, die ihre Freiheit lieben, es gerne unkompliziert mögen und vor allem unkonventionell.