Ist es wirklich schon Herbst? Die ersten Blätter eines Baumes in der Nähes des Kölner Domes sind rot gefärbt.

Im irakischen Amerli recken Kinder ihre Hände Helfern entgegen, die die Einwohner der Stadt versorgen. Amerli war wochenlang von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) belagert worden. Laut Amnesty International betreibt der IS im Nordirak eine Kampagne der "systematischen ethnischen Säuberungen".
Unzählige tote Fische treiben in der Lagune von Cajititlán im Bundestaat Jalisco im Westen Mexikos an der Wasseroberfläche. Die Behörden wollen nun überprüfen, ob ein Klärwerk dafür verantwortlich ist. In diesem Jahr ist es bereits das vierte Massenfischsterben in der Lagune.
Wie Perlenketten reihen sich feinste Wassertröpfchen entlang der Fäden eines Spinnennetzes in Frankfurt an der Oder auf. Der Septemberanfang hat sich vielerorts von seiner herbstlichen Seite präsentiert.
Seit mehr als zwei Wochen belagern Anhänger der pakistanischen Opposition das Regierungsviertel in Islamabad. Dieser Demonstrant will seinen Protest offenbar auch künftig fortsetzen - und nimmt unweit des Regierungssitzes ein provisorisches Bad.
Im strömendem Septemberregen: Wie an einer Kette aufgereiht hängen Regentropfen an den Pflanzen im Lustgarten des Schlosses Pillnitz bei Dresden.
Ein verletzter ukrainischer Soldat raucht im Militärkrankenhaus der ukrainischen Hauptstadt Kiew noch eine Zigarette, bevor er in einen Ambulanzwagen verladen wird. Der Mann soll zu einer medizinischen Behandlung nach Deutschland gebracht werden.
Polizisten stehen in Venedig vor dem Kinopalast, während die Sonne untergeht und den Himmel in filmreife Farben taucht. In Venedig finden derzeit die 71. Internationalen Filmfestspiele statt. Die Hauptpreise werden am 6. September von einer internationalen Jury unter Leitung des französischen Filmkomponisten Alexandre Desplat verliehen.
Ein indischer Straßenverkäufer bietet in Amritsar seine gegrillten Maiskolben an. Am Tag verdient er so umgerechnet etwa zweieinhalb Euro.
... gesellt sich gerne. In Frankfurt am Main gruppiert sich ein Hundebesitzer mit seinem Vierbeiner direkt vor einem riesigen Graffiti, dass zwei gefährlich dreinblickende Hunde zeigt.
Hübsch angezogene Kinder sitzen brav auf ihren Plätzen und lauschen einer Ansprache an ihrem ersten Schultag. Dass in ihrem Heimatort Slawjansk im Osten der Ukraine Krieg herrscht, scheint für ein paar Augenblicke vergessen.
Angriff mit Holzknüppeln und Steinen: In Pakistans Hauptstadt Islamabad kommt es erneut zu schweren Zusammenstößen zwischen regierungskritischen Demonstranten und der Polizei. Demonstranten versuchen, das Haus von Premierminister Nawaz Sharif zu stürmen.
Übung für den Ernstfall: Gewappnet mit feuerfesten Hauben proben Schulkinder in Tokio ihr Verhalten bei einem Erdbeben. Zum Jahrestag des schweren Bebens vom 1. Septemeber 1923 gibt es in ganz Japan Übungen. Damals starben mehr als 100.000 Menschen.
Gestrandet am Ende einer Rolltreppe ist diese junge Frau nach heftigen Regenfällen in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Mit ihrem Handy ruft sie sich Hilfe.
Einstimmung auf Südkoreas Erntedankfest: In einem Aquarium in Seoul tanzen Taucher mit traditionellen Kostümen zur Vorbereitung auf die bevorstehenden "Chuseok"-Feierlichkeiten. Das dreitägige Fest - eines der wichtigsten des Landes - beginnt in diesem Jahr am 7. September.
Gut lachen hat Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich: Nach dem Sieg seiner CDU bei der sächsischen Landtagswahl kann er weiterregieren - muss sich wegen des Ausscheidens der FDP aus dem Landesparlament aber einen neuen Partner suchen.
Schiitische Milizionäre feuern auf Stellungen der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) im Irak. eine Kampfallianz hat dem IS eine Niederlage zugefügt und den Belagerungsring um die Kleinstadt Amerli durchbrochen.
Malaysische Schulkinder winken in Kuala Lumpur mit Nationalflaggen während einer Feier zur Unabhängigkeit des Landes. Malaysia beging den 57. Nationalfeiertag. Am 31. August 1957 erlangte das Land seine Unabhängigkeit von den britischen Kolonialherren.
Künstlerinnen schleudern während des Kaiser-Otto-Festes in Magdeburg bei einer Feuershow ihre an Seilen befindlichen Feuerkugeln. Bis Sonntag steht die Landeshauptstadt im Zeichen des Mittelalters. Mit Theaterinszenierungen, Auftritten von historischen Musikgruppen und von Handwerkern feiert Magdeburg das Fest zu Ehren von Kaiser Otto den Großen.
Wer bei den Birnam Highland Games im schottischen Perthshire mitmacht, muss ein ganzer Kerl sein, denn nicht jeder kann ganze Baumstämme werfen. Der Wettbewerb wird seit 1864 alljährlich abgehalten.
Der Spitzenkandidat der sächsischen CDU für die Landtagswahlen, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, und seine Frau Veronika gehen in Panschwitz-Kuckau in der Oberlausitz zum Wahllokal. In Sachsen sind 3,4 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Die CDU kann damit rechnen, erneut stärkste Partei zu werden.