News

Wieso das Land immer öfter von Anschlägen erschüttert wird.

Russland hält Embargo als Reaktion auf EU-Sanktionen aufrecht.

Juncker will umstrittenen Deal an Mitgliedsstaaten vorbeischleusen.

Passende Suchen
  • Terror in Istanbul
  • EM Ergebnisse
  • Brexit
  • Bud Spencer
  • Wimbledon 2016

Russland hält Embargo als Reaktion auf EU-Sanktionen aufrecht.

Noch-Schalker landet offenbar kurz vor Attentaten am Atatürk-Flughafen.

Wieso das Land immer öfter von Anschlägen erschüttert wird.

Angela Merkel zeigt sich besorgt über den Brexit.

Nach sieben Monaten Eiszeit nähern sich Russland und Türkei langsam an.

Jesidisches Mädchen beschreibt ihre Entführung vom IS.

Schwere Unwetter, katastrophale Regenmengen, Tornados und zu wenig Sonne: Das Wetter im Juni bleibt den meisten Bundesbürgern in unguter Erinnerung.

Rettungskräfte durchsuchen Nationalpark in Wales.

Athen (dpa) – Ein Sturm mit starkem Regen und Hagel hat am Dienstagabend im Raum Athen nicht nur negative Auswirkungen gehabt.

Organisatoren arbeiten neues Sicherheitskonzept aus.

Der Käufer des Flughafens Hahn ist mit einer ersten Zahlung in Verzug.

Die Inflation in Deutschland kommt nur langsam aus dem Keller.

Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU wird die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) spürbar treffen.

Ein deutsches Traditionsunternehmen aus dem Hightech-Bereich wird von einem chinesischen Investor aufgekauft.

Berlin (dpa) - Der gesetzliche Mindestlohn steigt nach Einschätzung der Arbeitgeber frühestens 2023 auf zehn Euro. Im kommenden Jahr wird der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 auf 8,84 Euro je Stunde angehoben, wie die Kommission am Vortag entschieden hatte.