×

News

Schock über Mord an japanischem Kriegsberichterstatter

Terrormiliz IS richtet den Reporter Kenji Goto brutal hin.

Panzer in Donezk

19 Menschen sterben bei schweren Gefechten bei Lugansk.

Boko Haram mordet für einen islamischen Staat

Boko Haram greift erneut Millionenstadt Maiduguri in Nigeria an.

Services
Passende Suchen
  • IG-Metall Streik
  • Russland-Sanktionen
  • Facebook AGB
  • Handball WM
  • Boko Haram
Wetter - Berlin
  • Heute 3°C
  • Mo 4°C
  • Di 2°C
  • Mi 2°C
  • Do 2°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Halbmast

Deutschland trauert um Richard von Weizsäcker.

Bernd Lucke

Vor den Wahlen in Hamburg und Bremen hat die Alternative für Deutschland (AfD) ihre Führungsstrukturen gestrafft.

Ukraine

Nach dem erneuten Scheitern der Ukraine-Gespräche hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) den prorussischen Separatisten eine Blockadehaltung vorgeworfen.

Schulz und Tsipras

EU-Parlamentschef Schulz hält Angriffe auf Merkel für kurzsichtig.

Regierungschef Abe

Ein neues IS-Video soll die bestialische Ermordung eines zweiten Japaners zeigen.

Lawinenunglücke

Unter Schneelawinen sind zwölf Skiläufer in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Freitag ums Leben gekommen.

Linienbus fährt in Wohnhaus

Ein Linienbus ist in Halstenbek bei Hamburg in ein Wohnhaus gekracht.

Mann an U-Bahnhof erstochen

An einer U-Bahnstation im fränkischen Fürth ist nach einem Streit ein 28 Jahre alter Mann erstochen worden.

Lawine

Skiwanderer waren an Grenze zwischen Österreich und Schweiz unterwegs.

Neuschnee behindert Verkehr

Deutschland bleibt der Winter in der kommenden Woche erhalten.

Schulz und Tsipras

Nach scharfen Tönen in Richtung der Euro-Partner will der neue griechische Premier Alexis Tsipras eine gemeinsame Linie mit den Geldgebern ausloten.

Alexis Tsipras

Erst wurde gepoltert, doch schon werden die Signale aus Athen versöhnlicher.

Der neue griechische Premier Alexis Tsipras

Der neue griechische Premier Alexis Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit den Euro-Partnern deutlich gemäßigter als zuletzt.

SYRIZA-Wahlsieg

Die Aufregung war groß, als der neue griechische Finanzminister Varoufakis offiziell den Bruch mit der "Troika" der Spar-Kontrolleure verkündigte.

Zeitungsstand

Der größte Teil der Athener Presse hat mit Ratschlägen, Warnungen an die neue Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras, aber auch mit Besorgnis reagiert, dass die Krise eskalieren könnte.