×

News

Germanwings-Katastrophe: Anwälte der Opfer-Familien fordern mehr Geld.

Indonesien: Militärtransporter stürzt über Wohngebiet ab.

Hessen: Maschine ist nach Start offenbar in Bahn-Oberleitung geraten.

Services
Passende Suchen
  • Grexit
  • Terrorattacken
  • SpaceX-Explosion
  • Post-Streik
  • Gay Pride Istanbul
Wetter - Berlin
  • Heute 25°C
  • Mi 26°C
  • Do 29°C
  • Fr 31°C
  • Sa 34°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Verfassungsschutzbericht 2014

Der Verfassungsschutz hält den islamistischen Terrorismus aktuell für die größte Bedrohung in Deutschland.

Jeroen Dijsselbloem

Wenige Stunden vor Ablauf des aktuellen Hilfsprogramms Dienstagnacht hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras die Euro-Partner überraschend um ein drittes Rettungspaket mit einer Laufzeit von zwei Jahren gebeten.

Atommüll

Die bayerische Staatsregierung gerät mit ihrer Weigerung zur Rücknahme von Atommüll in Erklärungsnot.

Polizeieinsatz in NRW

Nach Angriffen auf Polizisten aus größeren Menschenmengen heraus hat die Gewerkschaft der Polizei mehr Beamte für Problemviertel im Ruhrgebiet gefordert.

Grenzschild

Dänemarks neue Regierung treibt ihre Pläne für schärfere Kontrollen an den dänischen Grenzen zügig voran.

Sommer in der Stadt

Deutschland steht eine extreme Hitzewelle bevor.

Germanwings-Katastrophe: Anwälte der Opfer-Familien fordern mehr Geld.

Familientragödie in München

Ein Familiendrama mit drei Toten beschäftigt die Polizei in München.

Hessen: Maschine ist nach Start offenbar in Bahn-Oberleitung geraten.

Zwei Tote bei Feuer in japanischem Hochgeschwindigkeitszug

Ein Passagier übergießt sich mit Öl zündet sich an.

Merkel will vor Referendum nicht über neue Hilfen beraten.

Daimler in Rastatt

Rastatt (dpa) - Der Autokonzern Daimler will bis 2020 eine Milliarde Euro in sein Kompaktwagenwerk in Rastatt investieren. 

Tsipras

Die Regierung in Athen will seine Euro-Partner um ein drittes Hilfsprogramm bitten.

Puerto Rico

Das von der Pleite bedrohte Puerto Rico will einen Zahlungsaufschub erreichen.

Arbeitsagentur veröffentlicht Arbeitsmarktzahlen

Erst sorgte der milde Winter für Schub, dann ließ ein unerwartet kräftiger Frühjahrsaufschwung die Zahl der Arbeitslosen sinken.